Text Size

veggiday und "vegetarisch Glücklich"

  • Sonnenschein
  • Sonnenscheins Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
11 Jahre 2 Monate her - 10 Jahre 10 Monate her #5546 von Sonnenschein
Hallo liebe Mitmenschen,

Hier eine Interessante Seite:
www.veggiday-braunschweig.de



„Vegetarisch Glücklich“ von Sonnenschein

Als VeganerInnen, oder als VegetarierInnen die ganz wenig Ei/Milchprodukte zu sich nimmt,
ist es wichtig, B12 Tabletten zu nehmen.
Man kann es auch B12 vom Arzt (ich glaube 1 mal im Jahr) Spritzen lassen.
Vitamin B12 kann man aber über Milch und Eier ausreichend zuführen.
Fleischkonsum ist nicht notwendig!

Und lasst alle 2 Jahre dein Blut auf B12 untersuchen, der Wert muß deutlich höher als 150 pmol/l sein.

Ich bin seid 26 Jahren eine sogenannte ovo/lakto Vegetarierin.
Das heißt ich esse auch etwas Bio Eier und trinke Bio Milch.
Und seid ca.3 Jahren esse ich vielleicht 2 Bio Eier im Jahr und trinke ca.1 Liter Bio Milch in der Woche.
Ich lasse mein Blut schon immer untersuchen und hatte nie einen Vitamin B12 Mangel!

Damit ist das winzigste, für mich gültige, Argument gegen vegetarisch essen ausgehebelt!

Im Gegenteil: in meiner Familie haben alle Gicht!
Außer ich!
Und das ist ein Ergebnis,meiner Fleischlosen Ernährung, weil ich genetisch Vorbelastet bin, hätte ich bestimmt auch auch die Krankheit!
Ich weiß das, weil ich weil ich leichte Schmerzen habe, aber das ist alles.
Gicht entsteht durch Abbauprodukte von Fleisch, mit Genetischen Vorbelastung!

Und ich hatte immer Bluttraumwerte, selbst als ich 135 Kilo wog.
Ich war ich für meinen Hausarzt ein Phänomen.
Das ich kein Diabetes hatte und meine Blutwerte hervorragend waren, dieses konnte er sich nur mit meinen Vegetarismus erklären. Er selber ist Vertreter der Fleischessfraktion.

Und die Knochen von Vegetariern sind kräftiger, was gerade uns Frauen zu gute kommt,
wegen Osteoporose.
Pflanzliches Calcium kann der Körper besser verwerten als Tierisches.

Und ich bin eine Genießerin und total Sinnlich und Lustvoll.
Wenn sich das nicht in meinen Essen widerspiegeln würde, wäre ich nicht so gerne Vegetarian!
Das glaubt mir sofort jede/r der die mich kennt!
Es gibt so viele leckere Vegetarische Rezepte, das ich keine sinnliche Erfahrung beim essen vermisse...lach laut!

Und Milliarden Vegetarier können sich nicht täuschen-
ganz Indien ißt seid
ca.1000 Jahren nur vegetarisch
und einige der größten Denker waren Vegetarier.

Und wenn jemand meint, das nur Fleisch Glücklich macht,
glaube ich, ihm fehlen nur die richtigen Rezepte und das die Propaganda/Gehirnwäsche: "ein Stück Fleisch ist Lebenskraft"von der Fleischindustrie geschaltet, aus den Gehirn raus gewaschen wird.

Hier ein paar gute Rezeptbücher mit Hintergrund Infos oder so...

www.lesabot.org

-Seitan-
Buddhaspeise von Dach der Welt,
von Alexander F. Nabben
Verlag:Packpapier Verlag
ISBN: 3-931504-36

-Wam Kat´s
24 Rezepte zur Kulinarischen Weltverbesserung
Verlag: orange Press
ISBN:978-3-936086-36-2
www.wamkat.de/mein-buch

-Vegetarian Basics
(Alles, was man braucht zum Glück-außer Fisch und Fleisch)
Verlag:Gräfe und Unzer
ISBN:978-3-7742-8795-2

-Vegetarisches aus Indien
von: Sumana Ray
Verlag:Merit
ISBN:4007204802474

Koch Vergnügen- Vegetarisch
von Dagmar v. Cramm
Verlag: Gräfe und Unzer
ISBN: 978-3-7742-2722-4


Und trotz alledem, will ich nicht Missionieren, nur sollte jede/r wissen
was sie/er anderen Lebewesen, die auch Fühlen, antut!

Ich kann Fleischkonsum tolerieren:
1. wenn das Tier Artgerecht gehalten worden ist, ein gutes Leben hatte!
2.am Besten vor Ort oder im nächsten Ort schnell und professionell geschlachtet worden ist.
Dazu gehört das Fleisch wieder etwas kostbares wird.

Bevor meine Oma gestorben ist, wollte ich Ihre Rezepte niederschreiben, weil ich den Geschmack meiner Kindheit mir bewahren wollte und weil ich fand das sie eine gute Deutsche Köchin war,
mit regionalen Rezepten.
Ich dachte zu Anfang, das ich viele Rezepte abändern müßte und dachte mit Wehmut daran.
Aber als sie Anfing mir Ihre Kochrezepte zu sagen, viel mir auf das über 2/3 der Rezepte vegetarisch waren und einige Vegan!
Ich war erstaunt und sie Berichtete, das wenn es Fleisch gab, es meist Sonntags war
(der heilige Sonntagsbraten ;-)).
Und erst die fetten Jahre, nach den 2. Weltkrieg, hatte bewirkt das immer mehr Fleisch gegessen wurde.
Da passt auch der Spruch von der Fleischindustrie rein.

In diesen Sinne, manchmal ist ein scheinbarer Verzicht mehr!

Und ich persönlich kann nichts essen, was vorher mit mir geschmust hat.
Passiert bei einen Schaf!

Und ich bin Vegetarierin, weil ich Pflanzen Hasse ;-).

Was ist Politisch und was nicht? Ich finde das dieser Satz von Rosa Luxenburg hervorragen dazu passt:

"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für die Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden, sich zu äußern. Nicht wegen des Fanatismus der Gerechtigkeit, sondern weil all das Belebende, Heilsame und Reinigende der politischen Freiheit an diesem Wesen hängt und seine Wirkung versagt, wenn die Freiheit zum Privilegium wird."

Oder super vereinfacht: leben und leben lassen...lach ;-)

In diesen Sinne gibt es nichts warum man Fleisch essen sollte oder Veganer/in werden sollte,
außer seine/ihre Wert-, Moralvorstellungen schreibt es vor.
Und natürlich ist es auch eine Geschmackssache.
Ich bin mit den Geschmack von Fleisch, durch jeden Tag Fleisch auf den Tisch, groß geworden.
Aber mittlerweile schmeckt es mir nicht mehr!

Aber objektiv Betrachtet, gibt es mehr Gründe Vegetarisch/ Vegan zu Leben...lach laut!

de.wikipedia.org/wiki/Vegetarismus

braunschweig-online.com/bibs-forum/15-bildung-kultur-umwelt-energie-satire/5233-mo269qgood-food-bad-food-q-2-beitrag.html

Vegetarisch kochen spart Geld, Energie und ist lecker bla,bla,bla... :P

Lieben und aktivistischen Gruß Sonnenschein B)
Letzte Änderung: 10 Jahre 10 Monate her von Sonnenschein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Wilma
  • Wilmas Avatar
  • Besucher
  • Besucher
11 Jahre 2 Monate her - 11 Jahre 2 Monate her #5547 von Wilma
Hi Sonnenschein!

Auf BS-Board gibt es gerade eine heiße Diskussion über Fleischessen, Veganer...etc
board.bs-netz.com/viewtopic.php?p=16412#16412
Letzte Änderung: 11 Jahre 2 Monate her von Wilma.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sonnenschein
  • Sonnenscheins Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
11 Jahre 2 Monate her - 11 Jahre 2 Monate her #5548 von Sonnenschein
@ Wilma,
danke für den Tip, ich habe mir das mal angesehen.
Und ich kann dazu sagen:
Ich esse gerne Gummibärchen!

Mit Agar-Agar gemacht... :lol:

Und verwende eine gute Naturcreme ohne Tierversuche und tierische Stoffe, die mir auch gegen meine ersten autretenden Falten helfen soll :laugh:

Grüße Sonnenschein B)
Letzte Änderung: 11 Jahre 2 Monate her von Sonnenschein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sonnenschein
  • Sonnenscheins Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
11 Jahre 2 Monate her #5553 von Sonnenschein
Diesen von mir nicht beleuchteten Aspekt, wollte ich Euch nicht vorenthalten :cheer:

Eine vegetarische Freundin, Mutter zweier Kinder, schrieb mir folgendes: " Hatte übrigens auch noch nie schlechte Blutwerte, nur einmal Eisenmangel gegen Ende der Schwangerschaft.
Meine ganzen fleischessenden Mitschwangeren hatten deutlich eher Eisenmangel...

Noch mal so als Ergänzung zu Deinem Text
- vegetarisch in Schwangerschaft und Stillzeit geht auch!"

Allerdings weiß ich nicht, ob sie in dieser Zeit ovo und/oder lakto Vegetarierin war.

Gruß Sonnenschein B)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • JoeRoe
  • JoeRoes Avatar
  • Besucher
  • Besucher
11 Jahre 2 Monate her #5554 von JoeRoe
hallo,
ich hatte als Fleischesser immer Eisenmangel und musste den Eisenwert regelmäßig beim Arzt kontrollieren lassen.
Als ich mit 17 meine Ernährung auf ovo-lakto-vegetarisch und gleichzeitig auf saisonal und vollwertig umgestellt habe, hat sich mein Eisenmangel in Luft aufgelöst und mein Arzt bestätigt mir bis heute sehr gute Blutwerte.

Alsooo... nicht nur den oftmals geschundenen Tieren zu liebe, sondern auch der eigenen Gesundheit zu liebe auf totes Tier und immer öfter mal auf Tierprodukte aus Eier und Milch verzichten.

Vor den Veganern ziehe ich allerdings immer noch meinen Hut, so ganz auf Milchprodukte möchte ich noch nicht verzichten.

tierliebe Grüße
JoeRoe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sonnenschein
  • Sonnenscheins Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
11 Jahre 2 Monate her - 11 Jahre 2 Monate her #5598 von Sonnenschein
"Bärenstark und Vegetarier"

Ein echt netter Bericht!

Aber absolut witzig sind die Komentare dazu.
Da sind mal wieder alle Vorurteile auf einen Haufen...lach laut!

www.gmx.net/themen/gesundheit/ernaehrung/9487ape

@JoeRoe, willkommen im Club ;)
ich finde auch, weniger ist mehr!



Euer Sonnenschein B)
Letzte Änderung: 11 Jahre 2 Monate her von Sonnenschein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.233 Sekunden

Suche

Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.