Text Size

Mo.18.3. „Leben mit der Energiewende“, 3. Kommentar

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
8 Jahre 10 Monate her - 8 Jahre 8 Monate her #8470 von Nachtschatten

„Die Ökonomie des Glücks“

Mo.,18.2.2013, um 19.00 Uhr, im Universum Filmtheater ,
Neue Str.8, 38100 Braunschweig



DIE ÖKONOMIE DES GLÜCKS stellt mit einer beeindruckenden Deutlichkeit die wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Zusammenhänge der weltweiten Krise dar, regt dabei zum Nachdenken an und provoziert durch die Konfrontation unserer alltäglichen Annehmlichkeiten mit ihren globalen Auswirkungen.

Produzentin und Koregisseurin ist die renommierte Wissenschaftlerin, Autorin und Trägerin des Alternativen Nobelpreises Helena Norberg-Hodge.

Eine Welt in der Krise –Massenarbeitslosigkeit, Finanzchaos und globale Erwärmung sind nur einige der drängendsten Missstände unserer Zeit.
Schlagworte wie Nachhaltigkeit und Lokalisierung drängen in unser Bewusstsein– doch wie sind diese zu verstehen?

DIE ÖKONOMIE DES GLÜCKS geht einem Weltwirtschaftssystem, das sich vor der Havarie befindet, auf den Grund und nähert sich der Frage:
Wie kann eine glückliche Zukunft aussehen?

Zu Wort kommen dabei WissenschaftlerInnen und AktivistInnen aus der ganzen Welt.

Sie alle plädieren für einen alternativen Weg in die Zukunft: demokratisch, menschlich, ökologisch und lokal.
Sie praktizieren die „Ökonomie des Glücks“.

programmkino.de sagt: "Es ist eine Wohltat, diesen Film zu sehen, beispielsweise zu hören, wie Helena Norberg-Hodge in ruhigen, überzeugenden, nie fanatisierten Worten die Dinge belegt.
Je mehr Menschen diese wieder zur normalen Wirklichkeit führenden Thesen, dieses gutartige Pamphlet von einem Film sehen und hören, desto besser ist es. Für den Arthouse-Bereich unbedingt empfehlenswert. "

kino.de
: "Ein hoffnungsvoller Film mit ansteckender Motivation, etwas zu bewegen."

Bitte verteilt wieder wie bisher, die Einladung an Eure Freunde, Mitstreiter, damit der Film ein Erfolg wird und wir locker die 40 Personen erreichen, die wir für die wirtschaftliche Basis brauchen!
Schulklassen bezahlen in Begleitung des/der LehrerIn nur 4.- Euro/SchülerIn.

Und es bleibt wie bisher: Wer sich vorher bei mir meldet, bezahlt nur € 6,- Euro: BraunschweigerLand(ät)SlowFood(point)de

Mit solidarischen Grüßen
Hans Helmut- slow food Braunschweig

Hier die offizielle Internetseite von dem Film und der Gesellschaft: www.theeconomicsofhappiness.org/


Der Trailer ist auch auf: www.braveheartsinternational.com zu sehen.

"Brave Hearts international" betreiben "Social Business Trainings"

-Unternehmen der Zukunft maximieren nicht den Gewinn sondern das Gemeinwohl.

-Das bedeutet idealerweise, dass Unternehmen folgende Kriterien erfüllen:

-Sie stärken die lokale Wirtschaft, indem sie möglichst viele lokale Arbeitsplätze schaffen und indem die Produkte, die sie anbieten, möglichst weitgehend lokal hergestellt werden.

-Sie schützen die Umwelt, indem sie keine umweltbelastenden Produkte anbieten und möglichst umweltschonend operieren.

-Sie bieten besondere Vorteile für sozial Schwächere – entweder über ihr Produkt- und Leistungsangebot oder über ihre Preispolitik
Sie stärken Bewusstsein, Kultur, Toleranz und den lokale Gemeinschaftssinn.

-Sie sind transparent in ihrer Öffentlichkeitspolitik und sind bereit, Gewinn und Knowhow zu teilen (wie z.B. in einer Genossenschaft)

Kennt jemand "Brave Hearts international"?

Sie sind der Filmverleiher und bringen auch immer ein Gesprächspartner zu den Vorführungen mit - wenn es gewünscht ist.

Es klingt gut -oder?



[/size]
Letzte Änderung: 8 Jahre 8 Monate her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
8 Jahre 9 Monate her - 8 Jahre 9 Monate her #8774 von Nachtschatten

Liebe FreundInnen des Dokufilms,

unseren nächsten Film zeigen wir am Montag, dem 18.2.2013
"Die Ökonomie des Glücks" befasst sich u.a. mit der globalen und der regionalen Produktion von Waren und Lebensweisen.

Ein brennendes und spannendes Thema!

Erweitern werden wir den Film mit einer Informationsveranstaltung mit Organisationen, Produzenten des Filmes und Händlern aus der Region.

Herzliche Grüße
Hans Helmut, Slow Food Braunschweiger Land

Weiterführende Informationen über den Film und Trailer, siehe einen Kommentar vorher!

Dort kann man lesen, wie jede/r die slow food/ Universum Kooperation schon durch eine Kartenbestellung absichern kann.



[/size]
Letzte Änderung: 8 Jahre 9 Monate her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
8 Jahre 8 Monate her - 8 Jahre 8 Monate her #9010 von Nachtschatten
Montag, 18.3.2013, 19:00 Uhr

Eine weitere Perle des Dokufilms !

Dokufilm: „Leben mit der Energiewende“, D 2012,
90 Min., Farbe.

Autor & Regisseur: Frank Farenski, wird anwesend sein (!).

Und auch der Geschäftsführer von der Fa. Solvis , Herr Helmut Jäger, ist vor Ort.

Es wird nach dem Film, die Gelegenheit eingeräumt, noch ca. 15 min. Miteinander zu diskutieren. Sollte darüber hinaus noch ein Diskussionsbedarf bestehen, kann laut Hans-Helmut von slow food, auf Eigenregie in einem angrenzenden Kaffee bestimmt weiter diskutiert werden.

Was bei diesem heißen Thema, wie ich denke, bestimmt auch dankend angenommen wird!
Leider ist "das Abspann Kaffee" im Universum, Montags geschlossen.

"...Ich bin unabhängiger TV-Journalist und 46 Jahre alt. Seit vielen Jahren arbeite ich ausschließlich für das öffentlich-rechtliche Fernsehen . Vor allem für 3sat und neuerdings für zdfinfo..."



Vorbestellte Karten können am Montag bis 18.45 Uhr an der Kinokasse abgeholt werden!

Veranstalter: Slow Food Convivium Braunschweiger Land , in Zusammenarbeit mit den Universum Filmtheater .

Veranstaltungsort: Filmtheater Universum , Neue Straße 8, Braunschweig.

Kosten: 6,- EUR (Vorbestellung) bzw. 7,50 EUR (Abendkasse).

Die Filmvorführung wird noch, durch einen Informationsstand des Ortsansässigen führenden Hersteller für Solarheizungen, Solaranlagen und Solar Kollektoren: Fa. Solvis sinnvoll ergänzt!

Da sieht man, Braunschweig braucht keinen Atommüll im Norden von Braunschweig, wir haben dort schon eine Zukunftsweisende Firma sitzen ;) .
Die sogar "0" Emissionen hat.
Wem verwundert es da, das "Solvis" in unregelmäßigen Abständen, ein Betriebsratsmitglied zu den BISS e.V. Treffen "beordert", das dann die Belegschaft informiert... .

Kartenvorbestellung und Infos unter:
Tel: 0531–1233790
und siehe die vorangegangen Kommentare zu anderen Doku Filmen, die von dieser gelungenen Kooperation schon
"auf die Füße" gestellt worden sind.


Letzte Änderung: 8 Jahre 8 Monate her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.159 Sekunden

Suche

Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.