Text Size

OECD-Studie - Deutschland hängt ab!

  • Helmhut
  • Helmhuts Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
11 Jahre 4 Monate her #5514 von Helmhut
BILDUNGSBERICHT DER OECD
Deutschland hängt ab

"Der OECD-Bericht "Bildung auf einen Blick" bescheinigt Deutschland zu wenige Fachkräfte auszubilden. Das Land gerät international ins Hintertreffen.

VON A. LEHMANN & F. NESTLER


BERLIN taz | Die Chinesen können aus dem Vollen schöpfen. Obwohl nur 5 Prozent der Bevölkerung einen Hochschulabschluss haben, stellen die Chinesen mittlerweile ein Achtel des internationalen Fachkräftereservoirs. "Dagegen ist Deutschlands Beitrag zum globalen Pool an Talenten deutlich geschrumpft", konstatierte der OECD-Bildungsforscher Andreas Schleicher, als er am Dienstag die jährliche Gesamtschau der Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) "Bildung auf einen Blick" vorstellte. Deutschland beheimatet demnach nur noch 4,6 Prozent der internationalen Fachkräftereserve..."
www.taz.de/Bildungsbericht-der-OECD/!78060/


Überblick der Bildungsmisere in Deutschland in Kürze:

- Gruppe der Hochqualifizierten seit Jahrzehnten kaum gewachsen. - Deutschland befindet sich nun in guter Gesellschaft mit Ländern wie Österreich und Brasilien, Staaten, "die noch weiter zurückfallen werden", prognostiziert die OECD.

- Anteil der Bildungsausgaben in Deutschland sinkt seit 1995 auf 4,8 Prozent vom BIP und liegt damit unter dem Mittelwert der OECD-Staaten von 5,9 Prozent.

Bessere Bildung und ihre Garanten:

- Gute Ausbildung = weniger Arbeitslose und besseres Gehalt.

- Besonders Frauen profitieren von einer guten Ausbildung.

- Mehr Zufriedenheit im Leben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.132 Sekunden

Suche

Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.