Text Size

Atrium-Center mit neuem Hausherrn

  • Ulenspiegel
  • Ulenspiegels Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
8 Jahre 9 Monate her #8559 von Ulenspiegel
Atrium-Bummel-Center mit ominösem neuen Hausherren?

Aus der BrZ : "Das Atrium-Bummel-Center hat nach zwei Jahren Zwangsverwaltung eine neue Hausherrin: die in Luxemburg ansässige Viewegpark Braunschweig Sarl.

Welche Pläne das Unternehmen für die drei ergrauten Wohntürme samt Ladenzeile und Arztpraxen an der Kurt-Schumacher-Straße hat und was auf die Mieter zukommt, ist noch nicht bekannt. B)

Über die Firma selbst gibt das Netz kaum Informationen, das Heimatblatt ebenfalls nicht. Die BrZ-Redaktion berichtet zudem, dass das Unternehmen bislang für Fragen nicht erreichbar ist. Die Verwaltung sitzt in Halle. Es handelt sich jedoch offenkundig um ein Unternehmen, das die Rechtsform einer "SARL" gewählt hat und im "Steuerparadies" Luxenburg seinen Sitz hat.

Die firmenpresse beschreibt diese Rechtsform wie folgt:

"Die französische SARL (Société à responsabilité limitée) gewinnt nach mehreren Reformen zunehmend an Bedeutung. SARL ist die Bezeichnung für die französische Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Frankreich, Luxemburg und der Schweiz."

Kaum Stammkapital vonnöten

"Ursprünglich war für die Gründung einer SARL ein Stammkapital von 3.050 € vorgesehen. In 2002 unterlag die SARL dann einer weiteren Reform, in welcher das Stammkapital auf 7.500 € erhöht wurde. Im Rahmen eines Reformprojektes wurde jedoch 2003 die Mindestkapitalpflicht wieder abgeschafft. Dadurch genießt der SARL eine ähnliche Flexibilität wie die britische Limited, da die flexible Finanzstruktur dem Existenzgründer ein hohes Maß an individueller Gestaltung ermöglicht.

Doch während sich die Finanzstruktur der SARL als sehr gründungs- und gesellschafterfreundlich erweist, stellt sich die Haftungsverfassung in vielen Punkten als wesentlich strenger dar. Die grundsätzlich beschränkte Haftung der Gesellschaft und ihrer Gesellschafter wird an vielen Punkten mit persönlichen Haftungsinstrumenten durchbrochen. Auffällig sind hier die extrem strengen Haftungsregeln des Geschäftsleiters in der Insolvenz. Sicherlich ist die SARL eine interessante Alternative zur deutschen GmbH, bietet jedoch aufgrund der zum Teil schärferen Haftungsregeln
www.firmenpresse.de/pressinfo40957.html

Na, was gibt uns das zu denken?
Ein erneutes Braunschweiger Privatisierungskonstrukt?
Werden sich die Mieten dort halten?...

fragt
Ulensp?egel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar
  • Besucher
  • Besucher
8 Jahre 9 Monate her - 8 Jahre 9 Monate her #8561 von Nachtschatten
Das klingt ja, als ob sich ein Atomkraftwerk Betreiber oder eine Frackingfirma sich da eingekauft hat :silly: .

Ist nur ein Scherz!


Letzte Änderung: 8 Jahre 9 Monate her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.138 Sekunden

Suche

Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.