Text Size

4.7.Bürger-Info - Planungs- u. Umweltausschuss -die Tür bleibt zu

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
9 Jahre 4 Monate her - 9 Jahre 4 Monate her #7687 von Nachtschatten
Durch Veranlassung des Grünen Vorsitzenden Hr. Herlitschke tagt der sonst öffentliche PLUA hinter verschlossenen Türen.
Da geht das Wirtschaftliches denken vor Bürger und Umwelt.

4. Juli 2012 15:00 PLUA, mit nicht öffentlicher Anhörung von BISS, EZN, Behörden.

Die BISS ruft dazu auf, trotzdem zu kommen und zu zeigen das eine Atommüll Volumen verkleinernde Firma in einem Wohngebiet nicht geht!

siehe dazu auch:
www.braunschweig-biss.de

Zu dem Thema EZN zu den Hr. Eckert und auch ein Vertreter der BISS eingeladen sind, müssen die BürgerInnen bei den sonst öffenlichen PLUA, vor der Tür stehen!
Und das, nachdem die Verwaltung/Rat es so weit mit der transparenz, mit Hilfe der Piraten, durch den live stream, im Rat, geschafft hatten. :(

Was ist der PLUA?

Bürger-Info - Planungs- u. Umweltausschuss ;)

Das Baureferat der Stadt Braunschweig ist die Organisationseinheit der Stadtverwaltung, die für die Geschäftsführung des Planungs- und Umweltausschusses zuständig ist. Das beinhaltet das Erstellen und Zustellen der Ladungen der Ausschussmitglieder (in den Planungs- und Umweltausschuss vom Rat gewählte Ratsmitglieder) zu den Sitzungen des Planungs- und Umweltausschusses, das Erstellen und Zustellen der Tagesordnungen, der Vorlagen und das Erstellen der Protokolle dieser Sitzungen.

von:http://www.braunschweig.de/vv/produkte/III/0600/Betreuung_PLUA.php

[/size]
Letzte Änderung: 9 Jahre 4 Monate her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rosenbaum
  • Rosenbaums Avatar
  • Besucher
  • Besucher
9 Jahre 4 Monate her - 9 Jahre 4 Monate her #7714 von Rosenbaum
Nachtschatten schrieb:



4. Juli 2012 15:00 PLUA, mit nicht öffentlicher Anhörung von BISS, EZN, Behörden.

Die BISS ruft dazu auf, trotzdem zu kommen und zu zeigen das eine Atommüll Volumen verkleinernde Firma in einem Wohngebiet nicht geht!

siehe dazu auch:
www.braunschweig-biss.de

Zu dem Thema EZN zu den Hr. Eckert und auch ein Vertreter der BISS eingeladen sind, müssen die BürgerInnen bei den sonst öffenlichen PLUA, vor der Tür stehen!


Es war sozusagen die letzte Chance für Eckert&Ziegler/Buchler, die Ratsgremien von der Wichtigkeit ihrer Firmen am Standort Thune zu überzeugen. Um es gleich vorwegzunehmen: das ist nicht gelungen.

1. Wurde nichts, aber auch gar nichts über das hinaus bekannt, was über die gute Informationsarbeit der Bürgerinitiativen nicht schon vorher bekannt war, auch nicht in Sachen Inventarverzeichnis.

2. In bekannter Manier präsentierte Herr Eckert seine Position, nichts über die bereits vorhandenen Strahlenschutz- und Betriebsgenehmigungen hinaus bearbeiten zu wollen.

3. Den Widerspruch zu seinen Präsentationen vor Anlegerforen seit 2009, am Geschäft mit der atomaren Abfallwirtschaft doch kräftig profitieren zu wollen, konnte nicht ansatzweise aufgeklärt werden.

4. So dann eine Art Fazit nach fast zwei Stunden Fragen und ausweichenden Antworten:

Der eine habe eben Angst vor Gewitter, der andere vor radioaktiver Strahlung.
Letzte Änderung: 9 Jahre 4 Monate her von Rosenbaum.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Rosenbaum
Ladezeit der Seite: 0.174 Sekunden

Suche

Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.