Text Size

Sperrung der Grasseler Straße

Mehr
7 Jahre 11 Monate her #11651 von Beyer
Dieses Vorhaben bedingt auch die vollkommene...

 

Die Volkswagen AG ist zweitgrößter Gesellschafter der Flughafen Braunschweig-Wolfsburg GmbH und damit von entsprechendem Einfluss auf diese Gesellschaft. Die Gesellschaft beabsichtigt, über die Struktur-Förderung Braunschweig GmbH die Start- und Landebahn des Flughafens von 1.680 m auf 2.300 m zu verlängern. Diesem Vorhaben sollen in einer Zeit allseitiger Klimaschutzbemühungen Anfang Januar 2010 in einem hoch geschützten Natura-2000-, Vogelschutz- und Flora-Fauna-Habitat-Gebiet 60.000 Bäume des betroffenen Querumer Forsts zum Opfer fallen - eine unverantwortlich erscheinende Maßnahme.

Mehr lesen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.138 Sekunden

Suche