Text Size

Expertenhearing am 25.1.2012 zur beantragten Erweiterung des Atommüllzentrum in BS-Wenden/Thune

Mehr
8 Jahre 10 Monate her #11707 von Rosenbaum
...

Demonstration vor dem Atombetrieb auf dem Buchler Gewerbegrundstück in Braunschweig-Thune

 

Der entscheidende Satz der städtischen Mitteilung lautet:


"Die Stadt Braunschweig hat daher die Entscheidung über den Bauantrag mit Bescheid vom 05.01.2012 für ein Jahr ausgesetzt."

 

Damit haben Rat und Bürgerschaften nun ein Jahr Zeit, in einem neuen Planverfahren für den Bereich des bisherigen Gewerbegebietes Thune/Wenden festzulegen, was sie dort in Zukunft an Gewerbe, Wohngebiet oder sonstiger Nutzung haben möchten und was nicht.


Die Arbeit der Bürgerinitiativen und vor allem der BI Strahlenschutz (BISS) ist damit einen wesentlichen Schritt auf ihrem Weg, kein Atommüllzentrum im Braunschweiger Wohngebiet von Thune zu dulden, vorangekommen.

 

 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.133 Sekunden

Suche

Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.