Text Size

Petition auf change.org: Keine Alternative für Deutschland #NoAFD

  • Rosenbaum
  • Rosenbaums Avatar
  • Besucher
  • Besucher
5 Jahre 7 Monate her - 5 Jahre 7 Monate her #11018 von Rosenbaum
Rosenbaum schrieb:

Ja, o.k. dann also die Frage an Pelikan, ob wir uns auf "manipulativ" als Bewertung des Video-Films einigen können und daran anschließend, wie man nun mit solchen einem Machwerk umzugehen hat.


Keine Antwort ist auch eine Antwort.

Also kann festgehalten werden, dass das Video manipulativ ist. Ob von Pelikan auch so gewollt, oder ob Pelikan nur drauf reingefallen ist, mag dahinstehen.

Der zunächst erfolgte Aufschrei nach freier
Meinungsäußerung ging allerdings in Richtung einer Identifizierung Pelikans mit dem AfD-Machwerk.

Vielleicht ist da nun eine Läuterung eingetreten.
Letzte Änderung: 5 Jahre 7 Monate her von Rosenbaum.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Pelikan
  • Pelikans Avatar
  • Besucher
  • Besucher
5 Jahre 7 Monate her #11019 von Pelikan
Rosenbaum schrieb:

Rosenbaum schrieb:

Ja, o.k. dann also die Frage an Pelikan, ob wir uns auf "manipulativ" als Bewertung des Video-Films einigen können und daran anschließend, wie man nun mit solchen einem Machwerk umzugehen hat.


Keine Antwort ist auch eine Antwort.

Also kann festgehalten werden, dass das Video manipulativ ist. Ob von Pelikan auch so gewollt, oder ob Pelikan nur drauf reingefallen ist, mag dahinstehen.

Der zunächst erfolgte Aufschrei nach freier
Meinungsäußerung ging allerdings in Richtung einer Identifizierung Pelikans mit dem AfD-Machwerk.

Vielleicht ist da nun eine Läuterung eingetreten.



Nun werde ich ein zweites Mal "abgestraft", weil ich mich nicht sofort zu einem Kommentar geäußert hatte
(Zitat: "Keine Antwort ist auch eine Antwort").

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal betonen, dass ich das Video deshalb eingestellt hatte, da ich hoffte, eine vielleicht rege Diskussion darüber entfachen zu können.
Es ist doch wohl nicht verkehrt, wenn gerade diese vieldiskutierten Themen (Medienaussagen, Flüchtlingspolitik etc.) auch einmal von einer anderen Seite betrachtet werden, oder!?

Das heißt aber noch lange nicht, dass ich mich mit Rosenbaum allein in eine Verbalakrobatik einlassen wollte.

Wenn Rosenbaum nun zu dem Schluss gekommen ist, dass das Video "manipulativ" (vorher hetzerisch?) sei, ist das seine Meinung und auch sein gutes Recht, den Jasinna-Vortrag so zu bewerten.
Rosenbaum kann ja diese Meinung haben, allerdings versucht er, mich mit seinen Fragestellungen indirekt “in eine bestimmte Ecke“ zu bringen...

Ich finde das Video sehr informativ, wobei ich einige Aussagen auch anders sehen könnte.

Absolut unkorrekt finde ich, dass Rosenbaum den Film plötzlich als AFD-Video bezeichnet und ich mich wohl mit dem “AFD-Machwerk" identifiziere, da ich ja nicht sofort zurückgeschrieben hatte.

Ich sehe nun aufgrund dessen keine Grundlage mehr für eine sachliche Diskussion und werde mich aus diesem Forum wieder abmelden. Ich bin ein Mensch mit großem Gerechtigkeitssinn und mag solche Vorgehensweisen überhaupt nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
5 Jahre 6 Monate her - 5 Jahre 6 Monate her #11043 von Nachtschatten

Bei dem Parteiprogramm, denke ich, das ich die Menschen bei der AfD nicht treffen brauche.

-Atomkraftwerke sollen weiterlaufen und wohin mit den Atommüll- kein Konzept!

- es soll nur noch reine gute deutsche Familien geben.

-Homosexualität soll unter Strafe gestellt werden.

-Zustrom von Flüchtlingen generell (Verfassungswidrig bei berechtigten Asyl) stoppen und Deutsche sollen mehr Kinder bekommen.

-Fremdenfeindliche Tendenzen werden weiter ausgebaut.

-Ausweisung von Muslimen aus Deutschland

-Die Steuern sollen für besser situierte Menschen abgeschafft werden

-Fracking soll erlaubt werden

Fluchtursachen werden nicht bekämpft, nur Flüchtlinge sollen auch mit Waffengewalt abgehalten werden ups - sorry haben sie ja wieder alles zurückgenommen.

Insgesamt kann man sich auch das Video, in dem Beitrag anschauen:
www.unser38.de/braunschweig-innenstadt/politisches/das-vorlaeufige-parteiprogramm-der-afd-ist-bekannt-geworden-+-die-heute-show-hat-fuer-uns-alle-auch-braunschweiger-waehler-einen-ehrlichen-wahlspot-g-d16009.html


Soll das die Zukunft für Deutschland sein?
Ich finde das hatten wir schon mal in Deutschland und es war wirklich keine gute Zeit- auch für "die Deutschen" nicht!
Und ich habe keine Lust, das meine Freundinnen sich ein "Mutterkreuz" verdienen sollen.
"AfD ist gegen Kitagebüren, weil sie das überleben des deutschen Volkes sicherstellen wollen":
www.unser38.de/braunschweig-innenstadt/politisches/das-vorlaeufige-parteiprogramm-der-afd-ist-bekannt-geworden-+-die-heute-show-hat-fuer-uns-alle-auch-braunschweiger-waehler-einen-ehrlichen-wahlspot-g-d16009.html


Dazu fällt mir noch dieser Sinnspruch ein:

Dein Christus ist Jude,
Dein Döner ist türkisch
Dein Auto ein Japaner,
Deine Pizza italienisch,
Deine Demokratie griechisch,
Dein Kaffee brasilianisch,
Dein Falafel ist ägyptisch
Dein Urlaub türkisch,
Deine Zahlen arabisch,
Deine Schrift lateinisch und Dein Nachbar nur ein Ausländer.


Dann folgen noch einige Kommentare/Infos auf "unser38":
www.unser38.de/braunschweig-innenstadt/politisches/braunschweiger-afd-bundesparteiprogramm-fuer-afd-d16439.html


[/size]
Letzte Änderung: 5 Jahre 6 Monate her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
5 Jahre 6 Monate her - 5 Jahre 6 Monate her #11118 von Nachtschatten
So rechts ist die AfD wirklich: Partei hat nur leicht rechts extreme Position.

AfD mit Grundsatzprogramm: So weit rechts steht die "Alternative für Deutschland":
web.de/magazine/politik/afd-grundsatzprogramm-weit-alternative-deutschland-31531560


Ein Freund meinte, ich könnte den Sinnspruch noch ergänzen:


Deine Tomaten + Kartoffeln Südamerikanisch
Deine Zigaretten/ Tabak Brasilianisch.
Dein Reis Chinesisch usw.


Ausgrenzung, Abschottung & Angstmache - AfD-Hetze entgegentreten

Martin Nieswandt hat auf change. org eine Petition gestartet, der folgende Text stammt aus seinen Newsletter zur
www.change.org/p/1-mio-unterschriften-gegen-pegida-nopegida


2. MAI 2016 — Die AfD hetzt weiter.
Ganz offiziell erklärt der politische Arm von Pegida im Parteiprogramm eine ganze Weltreligion für unerwünscht.

Eine "Rolle rückwärts" nennt der tagesthemen-Kommentar etwas verharmlosend was die Petry-Jünger vorhaben.

Ausgrenzung, Abschottung & Angstmache: die Rezepte der AfD ähneln frappierend denen der Front National in Frankreich und die FPÖ in Österreich.

Weil die AfD
- grundlegende Werte unserer freiheitlichen Gesellschaft ablehnt
- gegen das Grundgesetz polemisiert und
- die Meinungs-, Presse- und Religionsfreiheit ablehnt

gilt es nun mehr denn je alle demokratischen und zivilgesellschaftlichen Kräfte zu mobilisieren, die Weltoffenheit & Toleranz bewahren wollen.

Bitte helfen Sie mit.
Bitte lassen Sie uns gemeinsam beweisen, daß unser Land bunt ist.
Bitte teilen Sie unsere Petition:

Herzliche Grüße
Martin Nieswandt


Video:
"Echo auf Parteitag: Kritik an AfD-Programm": www.tagesschau.de/thema/afd/index.html


Die AfD hat in Ihrem Parteiprogramm festgeschrieben, das sie den Ausbau von dezentralen und regenertiven Energie Gewinnungstechniken stoppen will.

Die AfD hat gestern, 1.5. verlauten lassen, das CO2 als Ursache zur Klimaveränderung, eine Lüge ist.

Dann können wir ja unbesorgt laut AfD auf Kohle bauen!

Die AfD will Arbeitnehmerrechte einschränken, das sollte ihnen, als Arbeitnehmer doch nicht egal sein-oder?

Und ja, es gibt auch einen "positiven Punkt" im Parteiprogramm der AfD:
Sie sind gegen TTIP, CETA und Acta.
Aber leider aus den für mich, falschen Gründen, denn hierbei geht es Ihnen nicht um Verbraucher- , Umwelt-, Arbeitnehmerschutz oder Tierrechte.


Ergänzung/ Medienecho:

Hier werden 9 verschiedene deutschlandweite Pressestimmen dargestellt.

AfD-Parteitag: Die Pressestimmen zum Grundsatzprogramm:

web.de/magazine/politik/afd-parteitag-pressestimmen-grundsatzprogramm-31531208

Insgesamt kann man dort, so ähnliches lesen, wie ich schon in vorangegangenen Beitrag oder Kommentaren geschrieben habe- leider!

Und sie sind keine Partei des "kleinen Mannes" und für arbeitende Frauen, müsste diese Partei schon erst recht Tabu sein.

Wer es einfacher haben möchte kann, bei "der Welt" die wichtigsten Programmpunkte durchlesen: www.welt.de/politik/deutschland/article1549 ...


Die "Süddeutsche Zeitung" hat eine Auswertung des Grundsatzprogramms gemacht und kam zu folgenden Ergebnis:
"AfD-Grundsatzprogramm teilweise "klar verfassungswidrig"":
www.sueddeutsche.de/politik/alternative-fuer-deutschland-afd-grundsatzprogramm-teilweise-klar-verfassungswidrig-1.297


Und last but not least: schrieb die taz: "Grundsatzprogramm der AfD- Auf dem Weg nach vorgestern" :

Was für ein Deutschland stellt sich die AfD vor?
Laut Programmentwurf rabiaten Wirtschaftsliberalismus – weg von einer offenen Gesellschaft.


Achtung Satire, die noch in Deutschland erlaubt ist:
"Aufmerksamkeit für Dackel (AfD)"

extra 3 - 04.05.2016 22:50 Uhr Autor/in: Henning Nasse; Marike Schmidt-Gelenwinkel. 2:32 min.

"...Eine Kernforderung der Partei Aufmerksamkeit für Dackel: das Verhüllungsverbot von Möpsen. Zudem ist die AfD gegen Zecken (vor allem linke) und für eine Schweinefleischpflicht im Hundefutter....":
www.ndr.de/fernsehen/sendungen/extra_3/Aufmerksamkeit-fuer-Dackel-AfD,extra11306.html


Und wieder einmal, möchte ich hier auf die "heute Show", die auch zum AfD Grundsatzprogramm wieder gute Satire + wichtige Infos weiter gegeben hat, hinweisen.

"Heute-Show", 6.5.2016, komplett, ZDF, 33:41 min.:


Ansehen lohnt sich :).



[/size]
Letzte Änderung: 5 Jahre 6 Monate her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
5 Jahre 6 Monate her - 5 Jahre 6 Monate her #11133 von Nachtschatten
21. Mai 2016 — "Rechts, stramm rechts, rechtsradikal", Newsletter zu der Petition: Für ein buntes Deutschland -1 Mio. Unterschriften gegen Pagida

"...Pegida ist mit der AfD ein politischer Arm gewachsen, der Vorurteile gegen Fremde schürt, Rassismus sät und mit Haß gegen Muslime auf Stimmenfang geht.

Die Zivilgesellschaft bleibt aufgefordert, die Weltoffenheit und freiheitliche Ordnung gegen die Hetzer und Verfassungsfeinde von ganz rechts zu verteidigen....".

Sonnige Sonntagsgrüße
Martin Nieswandt



"AfD und Pegida", von Severin Weiland, Spiegel Online - Politik:
www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-und-pegida-da-haben-sich-zwei-gefunden-a-1093081.html





[/size]
Letzte Änderung: 5 Jahre 6 Monate her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
5 Jahre 5 Monate her - 5 Jahre 5 Monate her #11139 von Nachtschatten
Da helfen auch großartige Entschuldigungen von der anderen AfD Spitze nicht- gesagt ist gesagt und dank des Internets auch nicht mehr zu verstecken.

Neuigkeit zur Petition: Für ein buntes Deutschlang- gegen Pegida und AfD


"GAU - Gauland hetzt gegen Nationalspieler"


"...29. Mai 2016 — „Die Leute finden ihn als Fußballspieler gut. Aber sie wollen einen Boateng nicht als Nachbarn haben.“

Selbst DFB-Nationalspieler sind inzwischen offenes Ziel der Haßtiraden von Pegida und AfD-Vize Alexander Gauland.

Sätze wie diese entlarven, wie viel Haß sich am rechten Rand dieser Gesellschaft aufgestaut hat und nun ganz ungezügt offen Bahn bricht.

Farbige Fußballer haben in einer reaktionär-rassistische Ideologie ebensowenig Platz wie eine kritische Presse oder die Weltreligion Islam.

Auch wenn nach aktuellen Umfragen rund 15 % der hierzulande legenden Menschen den inhumanen Parolen der rechten Rädelsfüher auf den Leim gehen:

85 % lehnen menschenverachtende Ziele ab.
Zeigen wir gemeinsam weiter, daß dieses Land viele bunter, toleranter und vielfältiger ist als es Pegida und AfD tagtäglich suggerieren...".

Ein schönen Sonntag wünscht Ihnen
Martin Nieswandt



„Nicht als Nachbarn": Gauland beleidigt Boateng

Der stellvertretende AfD-Vorsitzende Alexander Gauland hat den deutschen Fußball-Nationalspieler Jerome Boateng beleidigt.

So werde der in Berlin geborene und aufgewachsene Fußballspieler, der einen ghanaischen Vater und eine deutsche Mutter hat, zwar als Spieler in der deutschen Nationalmannschaft geschätzt, doch das bedeute nicht, dass er nicht als fremd empfunden werde.

Bitte weiterlesen auf: www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-vize-gauland-beleidigt-jerome-boateng-14257743.html



[/size]
Letzte Änderung: 5 Jahre 5 Monate her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Rosenbaum
Ladezeit der Seite: 0.185 Sekunden

Suche

Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.