Text Size

Petition auf change.org: Keine Alternative für Deutschland #NoAFD

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
5 Jahre 11 Monate her - 5 Jahre 11 Monate her #10868 von Nachtschatten

Auch in Braunschweig versucht die rechtsextreme AfD auf Stimmenfang zu gehen!

Ich möchte mir nicht irgendwann sagen lassen müssen, ich hätte nur zugeschaut.

Ihr etwa?

Unterschreibe Bitte diese Petition:
www.change.org/p/wir-fordern-die-beobachtung-der-afd-durch-verfassungsschutz-noafd?source_location=trending_petitions_home_page&algorithm=curated_trending


"....Weshalb wir uns für die Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz einsetzen sollten?

Weil wir nicht akzeptieren können, dass die Meinungsfreiheit über die Grenze der Toleranz hinausgeht.

Haben wir aus der Geschichte nichts gelernt?

Menschen, Gruppen, Organisationen, Parteien – all diese Gruppierungen, die in Deutschland aktiv sind, haben die Verfassung unseres Landes zu akzeptieren, zu tolerieren und zu leben – sobald die Akzeptanz unserer Verfassung fehlt, ist es die Pflicht unseres Landes diese Menschen unter den Verfassungsschutz zu stellen.

Die Grenze der Meinungsfreiheit ist von der AfD überschritten worden.

Die AfD liegt in Umfragen bei 12 Prozent – und ihre Chefs polarisieren mit Äußerungen wie der von Frauke Petry, dass an der Grenze zur Not auf Flüchtlinge geschossen werden müsse.

Wo soll das hinführen, Frau Petry?

Dieses Zukunftsszenario möchte ich mir nicht ausmalen!

Aber wir müssen uns vor Augen halten:
In jüngsten Umfragen ist die AfD drittstärkste Kraft im Land.

Bei den Landtagswahlen im März könnte sie erstmals in die Parlamente westdeutscher Länder einziehen.


Um unserer Forderung Nachdruck zu verleihen, werden im Folgenden einige Zitate der größten Funktionäre dargestellt:

Frauke Petry:

„Er muss den illegalen Grenzübertritt verhindern, notfalls auch von der Schusswaffe Gebrauch machen.“ Frauke Petry, Bundesvorsitzende der AfD, in einem Interview mit dem „Mannheimer Morgen“ am 30. Januar 2016 auf die Frage, wie ein Grenzpolizist reagieren soll, wenn Flüchtlinge trotz Warnungen versuchten, illegal zum Beispiel über einen Grenzzaun zu klettern, um nach Deutschland zu gelangen.


„Ja.“

Beatrix von Storch, stellverstretende AfD-Bundesvorsitzende, am 31. Januar 2016[/b]

nach Petrys Schießbefehl-Äußerungen zur Frage eines Kommentators auf ihrer Facebook-Seite, ob die AfD im Fall eines illegalen Grenzübertritts auch auf Frauen und Kinder schießen lassen würde.


Oder erinnern wir uns an Herrn Höcke:

Höcke gibt Merkel die Schuld an den Attacken von Köln: „Merkel ist schuld an Attacken des Einwanderer-Mobs auf Frauen in Köln und anderen deutschen Städten.“

Björn Höcke, AfD-Landesvorsitzender Thüringen, auf seiner Facebook-Seite zu den Silvester-Angriffen in Köln.

„Nicht durch Reden werden die großen Fragen der Zeit entschieden, sondern durch Eisen und Blut“, empfahl AfD-Bundesvizer Alexander Gauland in einem Schreiben 2014 den Deutschen als Handlungsmaxime –ein Zitat, das er schon verwendete, als er noch Mitglied der CDU war.

Frage: Was meinen Sie damit, Herr Gauland ?


Das sind nur einige der zahlreichen sehr gravierenden Aussagen von AFD-Politikern.

Unsere zentrale Forderung ist daher die Beobachtung der AFD durch den Verfassungsschutz! Es muss reagiert werden!

Denn ich möchte mir nicht irgendwann sagen lassen, ich hätte nur zugeschaut....".

Mit freundlichen Grüßen,

A.F.

Quellen: FAZ, Focus, Welt am Sonntag, Facebook, Handelsblatt

Zur Petitionseite: www.change.org/p/wir-fordern-die-beobachtung-der-afd-durch-verfassungsschutz-noafd?source_location=trending_petitions_home_page&algorithm=curated_trending






[/size]
Letzte Änderung: 5 Jahre 11 Monate her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
5 Jahre 9 Monate her - 5 Jahre 9 Monate her #10980 von Nachtschatten

Was die AfD wirklich will: Originalauszüge aus dem geleakten Parteiprogramm.

Die Inhaltliche Umsetzung ist satirisch aufbereitet, doch blieb mir, letzte Woche beim ansehen des Spots, das Lachen im Hals stecken!
Denn die Punkte, stehen so im Parteiprogramm.

Der ehrliche AfD-Wahlspot:



Die 10 Punkte, die campact.de über die AfD, von Dr. Günter Metzges einem Politwissenschaftler ausarbeiten lassen hat, bestätigt das nochmal: blog.campact.de/2016/03/steuern-bildung-hartz-iv-was-die-afd-wirklich-will/?utm_campaign=%2Fcampact%2F&utm_term=link2&utm_content=random-a&utm_source=%2Fcampact%2Floeschen%2F&utm_medium=Email

Ich empfehle allen, sich mal die gesamte Sendung vom 18.3. 16 anzusehen- einfach genial!
Bei einem Beitrag habe ich den Tee, den ich gerade runterschlucken wollte, vor lachen rausgeprustet!

Wiedholungen der Wochenshow: www.heute-show.de/zdf/


Und diese Partei soll jetzt in alle Länderparlamente kommen?

Also, ich träume nicht von einem national befreiten Deutschland - ich liebe unsere Demokratie.

Auch wenn diese permanent von unseren Volksparteien versucht wird diese auszuhölen, würde mir nie einfallen, aus Protest Rechtspopulisten zu wählen.

Dazu gibt es doch zu viele im Angebot!


Da drüber konnte ich schon wieder lachen:

"AfD-Wahlwerbung (Version von extra 3) | extra 3 | NDR:



"heute show zur AfD":







Letzte Änderung: 5 Jahre 9 Monate her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Pelikan
  • Pelikans Avatar
  • Besucher
  • Besucher
5 Jahre 9 Monate her - 5 Jahre 9 Monate her #11000 von Pelikan
Frau Petrys Schieß-Befehl + die Heuchelei der Medien //

Ein interessantes Video, was ich hier zur Info hereinstellen möchte:






Letzte Änderung: 5 Jahre 9 Monate her von Pelikan. Begründung: falscher Bezug -wurde geändert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
5 Jahre 9 Monate her - 5 Jahre 9 Monate her #11001 von Nachtschatten

...und ich möchte einen Kommentar dazustellen, ich finde das dieser Film sehr verwirrt- was soll das sein?


Wenn es eine Satire ist, wäre es schon fast wieder gut...lol.

Ich hatte ja schon mal bei Alarice, eine Satire nicht gleich erkannt.

Vielleicht magst du mir mal helfen- liebe Alarice oder/und Pelikan.

Und erklären, was das für ein verwirrter Film ist.




Letzte Änderung: 5 Jahre 9 Monate her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Pelikan
  • Pelikans Avatar
  • Besucher
  • Besucher
5 Jahre 9 Monate her #11004 von Pelikan
Hallo Nachtschatten,

ich verstehe nicht, was Du an dem Video verwirrend findest? Jasinna will doch hier darstellen, wie wir alle von den meisten Medien "für dumm verkauft werden" (auch in Sachen des viel dikutierten Schießbefehls etc.)

Wenn Du das Video auf YouTube anschaust und die Kommentare der user liest, wird Dir vielleicht vieles etwas klarer erscheinen (positiv als auch negativ).

Also ich finde das Video sehr interessant und vor allem diskussionswürdig.

Pelikan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rosenbaum
  • Rosenbaums Avatar
  • Besucher
  • Besucher
5 Jahre 9 Monate her - 5 Jahre 9 Monate her #11005 von Rosenbaum
Ich schalte mich als Moderator in die Diskussion ein.

Aufzuklären ist sicherlich die gesetzliche Regelung des Schusswaffengebrauchs an Grenzen. Da stellt der Beitrag von Pelikan den Gesetzestext dar. Schon aber bei der bildlichen Illustration mit Steine werfenden Migranten oder mit der Straßenszene von 4 Polizisten, die einfach von Hunderten Menschen umgangen werden, manipuliert der Beitrag.

Warum?

Weil offensichtlich diese filmischen Sequenzen andrängender Menschen den Notfall belegen sollen und damit die Legitimität von Schusswaffengebrauch - verbal dann auch noch verstärkt mit dem beiläufigen Hinweis auf 81% bei Umfragen, die das auch so sähen.

Nur, das ist eben mitnichten der Notfall.

Unschön - ja, gewalttätig auch, aber eben nicht der Notfall als Ultima Ratio für den Schusswaffengebrauch.

"Interessant und diskussionswürdig"? oder hetzerisch


Nun direkt an Pelikan gewandt: ...von wegen "finde das Video sehr interessant und diskussionswürdig".

Wieso ist das denn für Dich interessant und diskussionswürdig?

Bist Du einfach nur die gewaltsamen Straßenszenen leid, wo immer die Polizisten herhalten müssen - also wie z.B. am Wochenende bei den Angriffen von Hooligans auf die Polizisten in Brüssel? Oder wie bei den samstäglichen Auseinandersetzungen mit gewaltbereiten Fußball-Fans?

Entspricht das Deinem Bilderkanon für solche beispielhaften Notfall-Situationen und meintest Du das für Schusswaffengebrauch?

Wenn nicht, dann wäre das ein Hinweis an Dich, wie problematisch - wenn nicht sogar aufhetzend der gewählte Filmbeitrag wirken könnte.
Letzte Änderung: 5 Jahre 9 Monate her von Rosenbaum.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Rosenbaum
Ladezeit der Seite: 0.189 Sekunden

Suche

Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.