Text Size

Querumer Forst - Naturschützer wehren sich

Mehr
10 Jahre 6 Monate her #11793 von Beyer
Obwohl die mit mulmhaltigen Höhlen ausgestatteten Baumstümpfe und...

Von Naturschützern im Querumer Forst entdeckt: Larven vermutlich hoch geschützter Tiere

 

Aufforderung an:

 

  • Nds. Ministerium für Umwelt (Hans-Heinrich Sander)

  • Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (Dr. Wichard von Stülpnagel)

  • Umweltamt der Stadt Braunschweig (Christiane Costabel)

  • Struktur-Förderung Braunschweig GmbH (Ingo Loof)

  • Flughafen Braunschweig-Wolfsburg GmbH (Boris Gelfert)

 

Im Querumer Forst werden für den Ausbau des Flughafens Braunschweig-Wolfsburg von der Flughafen Braunschweig-Wolfsburg GmbH als Vorhabensträgerin im Auftrag der Struktur-Förderung Braunschweig GmbH Rodungen vorgenommen, obwohl Untersuchungen von Naturschützern vor Ort Hinweise auf das Vorkommen von Osmoderma eremita, Elateridae und weiterer Holzkäferarten ergeben haben. Die Untere Naturschutzbehörde der Stadt Braunschweig wurde hiervon am Abend des 17.5.2010 in Kenntnis gesetzt. Am Morgen des 18.5.2010 hat die Untere Naturschutzbehörde im Beisein von Zeugen eine Fundstelle in Augenschein genommen und die mit Rodungen auf dem Gelände beauftragte Firma angewiesen, die Fundstelle aus Gründen der Beweissicherung nicht zu verändern. Die Untere Naturschutzbehörde wollte darüber hinaus veranlassen, dass die Fundstelle und das umgebende Gelände am 20.5.2010 durch einen Fachgutachter begutachtet werden.

 

Mehr lesen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.148 Sekunden

Suche

Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.