Text Size

Fördermittel-Erschleichung zum Ausbau eines VW-Flughafens ?

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar
  • Besucher
  • Besucher
7 Jahre 6 Monate her - 7 Jahre 6 Monate her #9079 von Nachtschatten
Danke für deinen Kommentar!
Hast du den schon als Leserbrief, per mail an die BZ Redaktion geschickt?

Ich finde dieses Medium, hat nach wie vor mehr Bedeutung, als diese schnellen Kommentare, die man zu den Artikeln, in Net absondern darf.

Und ich finde diesen Kommentar von die solltest du noch schnell bei den als Leserbrief einreichen:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Und ich finde auch die Tatsache das dort ein "eingetragenes Europäisches Kernbiotop" mit mehreren 200 Jahre alten Bäumen und insgesamt 60.000 Tausend Bäumen, dem Schutz wegen dem "Forschungsflughafen" Gerichtlich entogen worden ist, darf man nie vergessen zu sagen!

Und kann man nicht klagen, wegen "Erschleichung von Fördergeldern" und "Zerstörung eines Europaiischen Kerbiotops" auf Grundlage falscher Tatsachen?


Letzte Änderung: 7 Jahre 6 Monate her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • kai
  • kais Avatar
  • Besucher
  • Besucher
7 Jahre 5 Monate her #9168 von kai
Moin!

Ich finde eigentlich das inzwischen allen klar sein sollte, das die Tatsachen definitiv geschaffen wurden. Daher sollte man sich auf das konzentrieren was noch möglich bzw. verhindert werden kann.
Schadensbegrenzung eben!!!

1. Einen Tunnel (Grasseler Str.), den auch ich sehr gern hätte, wird es definitiv nicht geben. Aus Kostengründen schon nicht!

2. Einen Rückbau der Startbahn wird es ebenfalls nicht geben. Sollte klar sein!

Allerdings wenn ich dann die aktuellen Forderungen oder Diskussionen zu einem neuen Terminal lese......!
Da ist aktuell vom Abriss des Waggumer Weghaus und vor einiger Zeit die Nutzung der nördl. Flächen (Sportplatz-Seite) die Rede!
Mich würde in diesem Zusammenhang doch sehr Interessieren für wen oder was man ein neues Terminal braucht? PAXE fallen am Terminal doch nur durch VW an und dieses Aufkommen sollte auch in Zukunft von der vorhandenen Infrastruktur problemlos bewältigt werden können.
Billigflieger funktionieren schon in der LH Magdeburg bzw. CSO (Cochstedt) nicht, was somit auch am BWE absolut unrealistisch wäre.
Die einzigen zusätzlichen PAXE könnten durch das, wahrscheinlich recht kurze, Gastspiel der Eintracht in der 1. Liga entstehen. Doch auch das sind vielleicht max. 10-20 Flieger mit je ca. 40 PAXE pro Saison.

Wie gesagt, ist für mich irgendwie nicht so recht nachvollziehbar.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Holzbock
  • Holzbocks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
7 Jahre 5 Monate her #9172 von Holzbock
kai schrieb:

Da ist aktuell vom Abriss des Waggumer Weghaus und vor einiger Zeit die Nutzung der nördl. Flächen (Sportplatz-Seite) die Rede!


Quelle bitte![/size]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sonnenputz
  • Sonnenputzs Avatar
  • Besucher
  • Besucher
7 Jahre 5 Monate her - 7 Jahre 5 Monate her #9181 von Sonnenputz
Kai schrieb:
"Da ist aktuell vom Abriss des Waggumer Weghauses und vor einiger Zeit die Nutzung der nördl. Flächen (Sportplatz-Seite) die Rede!"

Das wäre gar nicht so unwahrscheinlich, denn vor ca. 4 bis 5 Jahren waren neben dem Feldweg zum Wald, südlich des Sportplatzes, dicke Erdkabel verlegt worden (von der Grasseler Straße bis zum Wald hoch).

Ich hatte mich noch gewundert, wofür denn das nötig sei, zumal dort am Wald niemand Strom braucht...!

Jetzt kann man sich ja denken, warum diese Aktion damals geschah.

Also, wenn das jetzt wahr werden sollte, was Kai angedeutet hatte, kann man sich ja vorstellen, wie es bald in Waggum ablaufen würde.

Weiß eventuell jemand mehr zu diesem Thema?

Sonnenputz
Letzte Änderung: 7 Jahre 5 Monate her von Sonnenputz.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rosenbaum
  • Rosenbaums Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
5 Jahre 1 Monat her - 5 Jahre 1 Monat her #10657 von Rosenbaum
Tricks und Arroganz holen die VW-Führungsriege ein:

Airport des Grauens

Veröffentlicht am Montag, 05. Oktober 2015
Geschrieben von Uwe Meier
Airport des Grauens für Winterkorn und Piëch, so titelte das Manager Magazin[/url am 2. Oktober 2015 und geht auf die schicksalsbeladenen Tage am Flughafen Braunschweig-Wolfsburg beim Absturz von Ferdinand Piech und Martin Winterkorn ein.
[...]
http://www.braunschweig-spiegel.de/index.php/politik-2/wirtschaft/6243-airport-des-grauens


Auch bei den Finanzen rund um den Flughafen-Ausbau wurde geschummelt.
Wer es hier im Thread noch einmal nachlesen möchte:
www.braunschweig-online.com/flughafenausbau/222.html

Ein ganzer Wald wurde für die Bequemlichkeit der Vorstands-Granden abgeholzt, den Anwohnern zwischen Querum, Hodelage und Waggum, Bevenrode die Verbindungsstraße weggerissen.
Der Versuch einer Kriminalisierung der Widersacher allerdings scheiterte ...
Heutiges jährliches Defizit für die kommunalen Betreiber: rd. 3,5 Mio.€ jährlich.

Dann noch die zig Versuche, die Bürgerinitiativler mit Strafverfahren zu kriminalisieren - aber das gelang dann schließlich doch nicht!
Letzte Änderung: 5 Jahre 1 Monat her von Rosenbaum.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Rosenbaum
Ladezeit der Seite: 0.224 Sekunden

Suche

Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.