Text Size

9 Gründe gegen Schacht KONRAD als Atommüll-endlager!

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
9 Jahre 7 Monate her - 9 Jahre 3 Monate her #9166 von Nachtschatten
Sieben Gründe gegen KONRAD

"...Die geplante Abschaltung deutscher Atomkraftwerke bis 2022 lässt uns nicht aufatmen, sondern lenkt das Augenmerk auf die Hinterlassenschaften dieser Phase der Stromerzeugung.

Während hektisch und noch vor der parlamentarischen Sommerpause ein Standortauswahlgesetz für hochradioaktiven Müll auf den Weg gebracht werden soll, wird über die Verwahrung des radioaktiven Abfalls mit sog. vernachlässigbarer Wärmeentwicklung gar nicht mehr gesprochen.

Dafür wird, ebenso hektisch, Schacht KONRAD weiter ausgebaut, obwohl sich die Probleme für einen Atommüllstandort KONRAD immer stärker abzeichnen.

Schacht KONRAD ist nicht die Lösung!
Im Gegenteil, es kaschiert lediglich die Konzeptlosigkeit von Politik und Atomindustrie...".

Und hier geht es weiter, zu den 7 Gründen, die für mich sehr einleuchtend eine 2. "ASSE2" zeichnen:
ag-schacht-konrad.de/index.php?option=com_content&task=view&id=1105&Itemid=1




[/size]
Letzte Änderung: 9 Jahre 3 Monate her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
9 Jahre 7 Monate her - 9 Jahre 7 Monate her #9182 von Nachtschatten
Lieber nicht auf KONRAD bauen

Das sollte man auch den BISS in Thune und uns Bürgern in BS mal sagen, bevor wir zulassen das Hr.Eckert seine Halle baut und dort seine Zwischenlagerung von Atommüll anfängt!

Die wie wir wissen, schon jetzt, teilweise doppelt so hoch Atomar strahlt, wie der gesetzliche Grenzwert erlaubt.

Und dank der exorbitanten Umgangesgenehmigung vom GAA (Gewerbe Aufsichtsamt) darf er diese, noch weiter ausbauen.

Und immer im Rahmen des Gesetztes bleiben..lach... :angry:.

Das mann dabei um ein vielfaches den max. Grenzwert überschritten hat, ist den meisten Politikern im Braunschweiger Rathaus egal.

Gerade deshalb ist es für uns Braunschweiger wichtig:

Lieber nicht auf KONRAD bauen:
ag-schacht-konrad.de/index.php?option=com_content&task=view&id=1110&Itemid=1




Letzte Änderung: 9 Jahre 7 Monate her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
9 Jahre 7 Monate her - 9 Jahre 7 Monate her #9192 von Nachtschatten
Es gibt keine weiße Landkarte.

Schacht Konrad in Salzgitter ist ein genehmigtes Endlager!

Und auch nicht, als solches, im geringsten geeignet!

Hier die weitergeleitete Einladung der Arbeitsgemeinschaft Schacht Konrad:

Standortkonferenz zu Schacht Konrad in Salzgitter- Bleckenstedt vom 22. - 23.6.13

Liebe Aktive, liebe KollegInnen,

die Arbeitsgemeinschaft Schacht Konrad möchte Euch und Eure MitstreiterInnen herzlich zur Standortkonferenz zu Schacht Konrad vom 22.-23. Juni 2013 nach Salzgitter- Bleckenstedt einladen.

Ziel der Standortkonferenz KONRAD ist es, Wissenschaftler, Engagierte und interessierte Menschen aus der Region, aus Gewerkschaft, Landwirtschaft und Umweltverbänden und insbesondere auch von Atommüllstandorten, die auf die Fertigstellung von KONRAD warten, zusammenzuführen, um sich vor Ort über den neusten Stand der Risiken und Probleme zu informieren, zu diskutieren und gemeinsam Strategien zu entwickeln.

Mehr Infos zum Programm, Anreise, Anmeldung und unseren aktuellen Flyer findet Ihr auf: www.ag-schacht-konrad.de

Hintergrund

Schacht KONRAD wird zurzeit zu einem Lager für Atommüll ausgebaut. Bisherige Kosten fast 1,5 Mrd. Euro. Doch je weiter die Bauarbeiten voranschreiten, desto mehr Probleme ergeben sich. Statt 2014 soll das Lager frühestens 2021 in Betrieb gehen. Die Kosten explodieren. Statt der ursprünglich veranschlagten 900 Mio. Euro soll allein der Umbau mindestens 2,2 Mrd. Euro kosten.

Das hat Folgen für die Zwischenlagerstandorte, deren Genehmigungen in den nächsten Jahren auslaufen und die nicht wissen, wie es mit dem Atommüll weitergeht.
Nach dem heutigen Stand von Wissenschaft und Technik wäre KONRAD niemals genehmigt worden. Dennoch klammern sich Atomindustrie und Politik beharrlich an diesen Standort, weil er ihr einziger rechtlich abgesicherter Notnagel im Atommülldesaster ist.

Damit nicht immer höhere Kosten zu immer größeren mehr Sachzwängen führt, muss der Ausbau von Schacht KONRAD sofort gestoppt werden! Die Hinhaltetaktik und Täuschungsmanöver für die Zwischenlagerstandorte müssen gestoppt werden!


Wir freuen uns Euch in Salzgitter-Bleckenstedt zu sehen,

mit vielen Grüßen,

Steffi Schlensog
AG Schacht Konrad

05341 - 900194

www.ag-schacht-konrad.de





[/size]
Letzte Änderung: 9 Jahre 7 Monate her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
9 Jahre 7 Monate her - 9 Jahre 7 Monate her #9200 von Nachtschatten
Sehr informativ und erfolgreich fand die Standortkonferz zu Schacht KONRAD statt.

Ich hoffe das beim nächsten mal noch mehr interessierte Bürger kommen werden.

Denn die Fakten die dort dargestellt wurden, gehen uns alle was an.


Programm Standortkonferenz


P.S. Falls sich jemand fragt was das mit der "weißen Landkarte" auf sich hat.
Der Schacht KONRAD ist ein genehmigtes Endlager.

Das nach keinen Wissenschaftlichen Aspekten heutzutage genehmigt werden würde- genauso wie Gorleben!

Und bei der End-lager Diskussion fordert die BI Lüchow Dannenberg eine weiße Landkarte.
Die es aber leider so nicht mehr gibt!

Es sei denn die Regierenden sehen ein, was die ASSE2 zeigt: das die Endlagerung unter Tage gescheitert ist!



[/size]
Letzte Änderung: 9 Jahre 7 Monate her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
9 Jahre 6 Monate her #9219 von Nachtschatten

"...Während derzeit ein Standortauswahlgesetz für hochradioaktiven Müll über die bundespolitische Bühne gebracht wird, ist die öffentliche Debatte um schwach- und mittelradioaktive Abfälle verstummt. Es scheint, als sei dieses Problem seit der gerichtlichen Genehmigung von Schacht KONRAD zum Atommülllager ein für alle Mal gelöst. Dass dieses Problem brisanter denn je ist, wurde auf der Standortkonferenz in Salzgitter-Bleckenstedt, zu der die Fachgruppe Schacht KONRAD am vergangenen Wochenende einladen hatte, sehr schnell deutlich.

Fast aus der ganzen Bundesrepublik waren Anwohner von Atommüllstandorten zu diesem Treffen in Bleckenstedt angereist, um gemeinsam mit Bürgern vor Ort, Wissenschaftlern und Vertretern aus Gewerkschaft, Landwirtschaft und Kommunalpolitik, die aktuelle wissenschaftliche, technische und politische Sachlage aus unterschiedlichen Perspektiven heraus zu erörtern und zu vertiefen. Ziel dieser Veranstaltung sollte eine Initialzündung sein, die vernachlässigte Debatte um den sogenannten „vernachlässigbar wärmeentwickelnden“ Müll neu zu entfachen...".

Mehr dazu auf: ag-schacht-konrad.de/index.php?option=com_content&task=view&id=1119&Itemid=1




[/size]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
9 Jahre 6 Monate her - 9 Jahre 6 Monate her #9228 von Nachtschatten
9 Gründe gegen Schacht KONRAD

Fachgruppe Schacht Konrad:

"...Der 2011 beschlossene „Atomausstieg“ lässt uns nicht aufatmen, sondern lenkt das Augenmerk auf die Hinterlassenschaften dieser Phase der Stromerzeugung.

Während für den hochradioaktiven Müll hektisch und noch vor der parlamentarischen Sommerpause ein Standortauswahlgesetz auf den Weg gebracht wurde, wird über die Verwahrung des schwach- und mittelradioaktiven Abfalls gar nicht mehr gesprochen.

Dafür wird, ebenso hektisch, Schacht KONRAD weiter ausgebaut, obwohl sich die Probleme für einen Atommüllstandort Schacht KONRAD immer stärker abzeichnen.

Schacht KONRAD ist nicht die Lösung!

Im Gegenteil, es kaschiert lediglich die Konzeptlosigkeit von Politik und Atomindustrie...".

Zu den "9 Gründen gegen Konrad", Bitte hier klicken: ag-schacht-konrad.de/index.php?option=com_content&task=view&id=1125&Itemid=1 ]




[/size]
Letzte Änderung: 9 Jahre 6 Monate her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.173 Sekunden

Suche

Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.