Text Size

Jurististische Verfolgung wg. Ausbauprotest

  • Rosenbaum
  • Rosenbaums Avatar
  • Besucher
  • Besucher
9 Jahre 10 Monate her #7103 von Rosenbaum
Am 23.2.2012 um 13 Uhr wird vor dem Amtsgericht am Eiermarkt Raum E104 ein weiteres Verfahren gegen mich stattfinden.

Es geht um den angeblich ordnungswidrigen Aufenthalt auf einer Rodungsfläche im Querumer Forst vor zwei Jahren.

Rund 60 DemonstrantInnen waren zum Harvester in den Wald gegangen, woraufhin dieser für den Tag die Arbeit einstellen mußte. Ich sei dabeigewesen - wenn auch nicht aktiv - aber sei irgendwie doch (rechts)zuverfolgen, so möchte es jedenfalls der Staatsanwalt Brunke.

Nachdem weitere Verfahren in 13 Fällen inzwischen vom Gericht kürzlich ganz eingestellt worden sind, sieht der Herr Staatsanwalt nun die akute Gefahr, daß ein "weiteres Zuwarten zu einem nicht hinnehmbaren vollständigen Verlust der Sanktionen führen" würde.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sonnenschein
  • Sonnenscheins Avatar
  • Besucher
  • Besucher
9 Jahre 10 Monate her - 9 Jahre 10 Monate her #7105 von Sonnenschein
Das schlägt den Fass dem Boden raus!
Oder: das ist Krass!


Am 23.2.2012 um 13 Uhr wird im Amtsgericht am Eiermarkt Raum E104 ein weiteres Verfahren gegen Peter Rosenbaum stattfinden!
Da ich selbst bei dem ersten Gerichtsverfahren anwesend war, kann ich mit ruhigen Gewissen sagen: Ich glaube, das der Staatsanwalt Hr. Brunke ein persönlich motiviertes Anliegen hat, unter allen Umständen, den Fraktionsvorsitzenden der BIBS, Hr. Rosenbaum irgendwie zu belangen!

Schon bei der ersten Verhandlung, wurde er durch unverhältnismäßige und beleidigende Äußerungen über Peter Rosenbaum auffällig.
Das ging so weit, das einige Beobachter unter Protest, den Saal verließen und andere empört Zwischenrufe machten!

Es war unglaublich was dort geschah!

Nachdem dieses in der taz und anderen Zeitungen breit getreten worden ist und alle in der BRD mal wieder über "Braunschweiger Unsinn" gelacht hatten.
Soll jetzt auf Bestrebungen von den Staatsanwalt, "wenigsten eine Kleinigkeit" dabei rauskommen!

Hoffmann läßt Grüßen!

Kam nicht nach der ersten Gerichtsverhandlung,von/ über Hr. Hoffmann das Vorbestrafte nicht Ratsherren und Ratsdamen sein dürften!
Und dieses strebte damals, der Staatsanwalt an mit allen Mitteln an!

Als die Verfahren in 2. Instanz eingestellt worden sind, dürfte Hr. OB Hoffmann wahrscheinlich sehr geärgert haben.

Nun, ich für meinen Teil habe mir schon mal den erneuten Gerichtstermin rot, in meinen Terminkalender angemakert.
Weil Peter Rosenbaum kämpft für uns alle und wir sollten Ihn jetzt, persönlich unterstützen, dadurch das wir bei der Verhandlung anwesend sind!

Damit er die Solidarität spürt, von allen Bewegungen, die etwas zum besseren der Zukünftigen Generationen tun!

Am 23.2.2012 um 13 Uhr wird im Amtsgericht am Eiermarkt Raum E104 ein weiteres Verfahren gegen Peter Rosenbaum stattfinden!

Deshalb: Piraten, BISS, ag-schacht-konrad, Umweltzentrum, Friedenswerkstatt, Linke, attac, Sambattac, Robin Wood, Grüne?,Linke, SPD?, Nabu? und wie Ihr alle heißt seid dabei, wenn jemand aus unserer Mitte, wieder von einen voreingenommen Staatsanwalt beleidigt wird, stellt den Termin,Bitte bei Euren Seiten rein!

Laßt uns Peter Rosenbaum den Rücken stärken, weil er für uns den täglichen Kampf, im Rathaus für uns macht!

braunschweig-online.com/bibs-forum/38-flughafenausbau/3089-jurististische-verfolgung-wg-ausbauprotest.html?limit=6&start=48

Bitte stöbert doch mal in den treat, nach vorne und hinten, dann habt Ihr einen guten Überblick was damals so in Braunschweig los war und die „Braunschweiger Zumutung“ nicht einen einzigen Satz darüber geschrieben hat!
(Was vielleicht auch nicht schlecht war weil sie ja Hoffmann hörig sind)

Lieben und aktivistischen Gruß Sonnenschein B)

P.S. sorry-wie ich gerade berichtigt worden bin, gab es damals Berichte von den Prozess in der "Braunschweiger Zumutung", ich habe sie auch in diesen treat hier gefunden!
Letzte Änderung: 9 Jahre 10 Monate her von Sonnenschein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sonnenschein
  • Sonnenscheins Avatar
  • Besucher
  • Besucher
9 Jahre 10 Monate her - 9 Jahre 10 Monate her #7111 von Sonnenschein

Am Donnerstag,23.2.2012 um 13 Uhr wird im Amtsgericht am Eiermarkt Raum E104 ein weiteres Verfahren gegen Peter Rosenbaum stattfinden!


Kann mir Bitte das mal jemand beantworten:

Ist es rechtens jemanden, für etwas nochmal anzuklagen, worüber ein höheres Gericht entschieden hat, das die Anklagen fallen gelASSEn werden?
Oder wie lautet, die Anklage?

Bitte kommt morgen, um dem Ratsherren Peter Rosenbaum den Rücken zu stärken!

Gruß Sonnenschein B)
Letzte Änderung: 9 Jahre 10 Monate her von Sonnenschein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • bruno
  • brunos Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
9 Jahre 10 Monate her - 9 Jahre 10 Monate her #7112 von bruno
Hallo Sonnenschein,
Deine Fragen, was dieses Verfahren eigentlich soll und ob das so überhaupt geht, wird etwas aufgehellt durch den gerade auf braunschweig-Spiegel erschienenen Beitrag:

Tausend Mal protestiert - tausendmal ist nichts passiert ...
Letzte Änderung: 9 Jahre 10 Monate her von bruno.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sonnenschein
  • Sonnenscheins Avatar
  • Besucher
  • Besucher
9 Jahre 10 Monate her - 9 Jahre 10 Monate her #7113 von Sonnenschein
Der Bericht auf BS-Spiegel ist gut.
(siehe vorangegangenen Kommentar von bruno)
Am Donnerstag,23.2.2012 um 13 Uhr wird im Amtsgericht am Eiermarkt Raum E104 ein weiteres unverhältnismäßiges Verfahren gegen Peter Rosenbaum stattfinden!
Die Verhandlung ist öffentlich!
Bitte kommt alle!

Sind es aber nicht 13 Verfahren von den schon 12 eingestellt sind?
Und der Staatsanwalt Hr. Brunke stellte dann fest (der im übrigen von uns bezahlt wird und das nicht zu wenig!), "weiteres Zuwarten zu einem nicht hinnehmbaren vollständigen Verlust der Sanktionen führen" würde.
Und zur Erinnerung:

"...Staatsanwalt Brunke musste sich vor seinem Dienstvorgesetzten aufgrund von Dienstaufsichtsbeschwerden unbeteiligter Beabachter rechtfertigen. Er habe die Würde des Gerichts und die Würde der Polizeibeamten schützen müssen, so der Staatsanwalt...."

3.Kommentar/Rosenbaum
braunschweig-online.com/bibs-forum/38-flughafenausbau/3089-jurististische-verfolgung-wg-ausbauprotest.html?limit=6&start=48

Befürchten wir das schlimmste und hoffen das Beste,
bei diesen Staatsanwalt! :dry:


Am Donnerstag,23.2.2012 um 13 Uhr wird im Amtsgericht am Eiermarkt Raum E104 ein weiteres unverhältnismäßiges Verfahren gegen Peter Rosenbaum stattfinden!
Die Verhandlung ist öffentlich!
Bitte kommt alle!
Siehe auch vorangegangene Kommentare, einfach mal die Leiste rechts, anklicken/festhalten am Bildschirm hochfahren!

Gruß Sonnenschein B)[/size]
Letzte Änderung: 9 Jahre 10 Monate her von Sonnenschein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sonnenschein
  • Sonnenscheins Avatar
  • Besucher
  • Besucher
9 Jahre 10 Monate her - 9 Jahre 10 Monate her #7117 von Sonnenschein
Ankündigung:
Eine Frau, hat eine tolle Aktion für heute vorbereitet.
Bitte kommt alle ca.15 min füher.
Sie wird mit Blumen da stehen und sie an die Beobachter bevor sie in den Gerichtssaal gehen verteilen.
Am Tisch von Peter Rosenbaum soll eine Vase stehen in der die Blumen gestellt werden können.
Die Sache ist natürlich freiwillig!
Wobei mehr Bürger/innen mitmachen um so deutlicher das Zeichen!
Laßt uns den Tag der Klage, in einen Tag der Anerkennung umwandeln!

Am Donnerstag,23.2.2012 um 13 Uhr wird im Amtsgericht am Eiermarkt Raum E104 ein weiteres unverhältnismäßiges Verfahren gegen Peter Rosenbaum stattfinden!
Die Verhandlung ist öffentlich!
Bitte kommt alle!
Siehe auch vorangegangene Kommentare, einfach mal die Leiste rechts, anklicken/festhalten am Bildschirm hochfahren!

Gruß Sonnenschein B)
Letzte Änderung: 9 Jahre 10 Monate her von Sonnenschein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Rosenbaum
Ladezeit der Seite: 0.203 Sekunden

Suche

Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.