Text Size

Bündnis gegen Rechts in BS

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar
  • Besucher
  • Besucher
7 Jahre 8 Monate her - 7 Jahre 8 Monate her #11227 von Nachtschatten

Das Bündnis gegen Rechts stellte folgende Ankündigung auf Ihre Seite:
Kundgebung gegen AfD-Wahlkampfauftakt mit Björn Höcke

Mal wieder kommt ein Rechtspopulist nach Braunschweig, doch dieses mal spricht ein vom Unterricht beurlaubter Lehrer, der mal nicht von der Bragida dazu eingeladen worden ist, sondern gleich von der rechtspoulistischen AfD kommt!

Dienstag * 9. August * 17:30 Uhr * Schlossplatz * Braunschweig


Aufruf als PDF zum ausdrucken, kopieren und verteilen!



Am kommenden Dienstag will die rechtspopulistische AfD mit einer Wahlkampfkundgebung auf dem Braunschweiger Schlossplatz ihren Kommunalwahlkampf einläuten.
Sprechen soll dort u.a. Björn Höcke (AfD-Chef aus Thüringen).

Das Bündnis gegen Rechts ruft zu einer Protestkundgebung unter dem Motto „Braunschweig bleibt vielfältig, bunt und solidarisch – Rassismus und Nationalismus sind keine Alternative!“, ebenfalls auf dem Schloss-platz, auf.

Wir wollen mit unsere Kundgebung deutlich machen: Die AfD bietet keine Alternativen an, sondern schürt Ängste und macht Stim-mung gegen Flüchtlinge, gegen MigrantInnen und Muslime.
Ihre Politik ist rassistisch und sozialchauvinistisch, sie richtet sich gegen die Gleich-berechtigung von Männern und Frauen, gegen die gesellschaftliche An-erkennung sexueller Vielfalt und gegen unterschiedlicher Familien- und Lebensformen.

Mit unserer Kundgebung wollen wir dagegen ein Zeichen für ein vielfältiges, buntes und solidarisches Braunschweig setzen!

Mehr dazu auf: buendnisgegenrechts.net/2016/08/01/rassimus-und-nationalismus-sind-keine-alternative-braunschweig-bleibt-vielfaeltig-bunt-und-solidarisch/


Interessant was Wikipädia u.a. über Björn Höcke schreibt:

"...Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Josef Kraus, äußerte sich als Reaktion auf rassistische Äußerungen Höckes am Institut für Staatspolitik kritisch zu dessen möglicher Rückkehr in den Schuldienst. Es wäre, so Kraus, eine sehr fragwürdige Angelegenheit, wenn Höcke eines Tages in den Schuldienst zurückkehren würde.[4] Das für Höcke zuständige hessische Kultusministerium erklärte, dass nach dem hessischen und dem thüringischen Abgeordnetengesetz die Rechte und Pflichten von Beamten ruhten, wenn sie in ein Parlament gewählt worden seien; für Beamte außer Dienst bestehe keine politische Neutralitäts- und Mäßigungspflicht.[5] Der hessische Kultusminister Alexander Lorz versicherte, sich „unter Beachtung bzw. Einhaltung aller rechtlichen Voraussetzungen“ dafür einzusetzen, dass Höcke in Zukunft an keiner hessischen Schule mehr unterrichten wird. Ob allerdings eine Entlassung ausgesprochen werden kann oder ob nur die Möglichkeit besteht, ihn beispielsweise statt als Lehrer nur noch in der Verwaltung einzusetzen, sei rechtlich noch offen.[6][7]

Höcke lebt in Bornhagen im Landkreis Eichsfeld an der Grenze zwischen Thüringen und Hessen,[8] ist verheiratet und Vater von vier Kindern*...".


*damit hat er+ seine Frau schon mehrere Parteiziele der AfD erfüllt :(.





[/size]
Letzte Änderung: 7 Jahre 8 Monate her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar
  • Besucher
  • Besucher
7 Jahre 8 Monate her - 7 Jahre 8 Monate her #11230 von Nachtschatten
Gefunden auf der Facebookseite des Bündnis gegen Rechts :

Von AfD-Höcke, dem Westentaschen-Goebbels und Hobby-Rassentheoretiker, sind wir furchtbaren Schwachsinn gewohnt. Nun aber hat sich Björn Höcke selbst untertroffen. Eine stramme Leistung.

In einem Facebook-Post zitiert Höcke die UN-Konvention über die Verhütung und Bestrafung von Völkermord – und fragt: „Gehört die Multikulturalisierung eines gewachsenen Volkes auch dazu?“



Die Rede von Höcke, wollte die Braunschweiger AfD dann auch lieber nicht vorab veröffentlichen.

"AFD mit neuen Details zum Höcke Auftritt" *, regionalbraunschweig, Robert Braumann, 5. August 2016:

regionalbraunschweig.de/afd-mit-neuen-details-zum-hoecke-auftritt/

* Anmerkung Nachtschatten, besser: "AFD mit keinen Details zum Höcke Auftritt"!


Ich hoffe das Bündnis macht einen Mitschnitt von der Rede und jemand traut sich dann, eine Strafanzeige gegen Höcke zu machen.
Ich schätze mal, gegen diesen Mann, werden die Rechtspopulisten von der Bragida/Pegida harmlos wirken.

Siehe Bitte auch vorangegangenen Kommentar, über den beurlaubten Lehrer Höcke.


Das Bündnis gegen Rechts ruft zu einer Gegenkundgebung am Dienstag den 9.August, unter dem Motto „Braunschweig bleibt vielfältig, bunt und solidarisch – Rassismus und Nationalismus sind keine Alternative!“, Schlossplatz, ab 17:30 Uhr, auf.




[/size]
Letzte Änderung: 7 Jahre 8 Monate her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar
  • Besucher
  • Besucher
7 Jahre 8 Monate her - 7 Jahre 8 Monate her #11231 von Nachtschatten

Auf "unser38" hat die AfD eine Ankündigung unter "Politik" gestellt und "die Bragida" Hans-Jürgen Heinen, freut sich mit einigen Bekannten auch schon, auf den Auftritt des rechtspopulisten Höcke bei der AfD Veranstaltung.

"...Mit dem thüringischen Fraktionsvorsitzenden Björn Höcke empfängt die AfD in Braunschweig am 09. August einen ihrer interessantesten Mitwirkenden....".

www.unser38.de/braunschweig-innenstadt/politisches/wahlkampfauftakt-der-afd-braunschweig-d17374.html


Ich hoffe allerdings, das sich noch mehr gegen "Hass ist keine Alternative für Braunschweig" aussprechen.

"..Die einen jubeln dem thüringischen AfD-Vorsitzenden zu, die anderen schaudert es angesichts seiner Auftritte vor bis zu 8000 Demonstranten, die seinem Ruf in die Erfurter Innenstadt folgen.

"Erfurt ist schön deutsch", ruft Höcke dort den Leuten zu.
"Und es soll auch schön deutsch bleiben."
Er beschwört "1000 Jahre Deutschland" und feiert das deutsche Volk.

Deswegen vergleicht das TV-Magazin "Monitor" Höckes Reden sogar mit denen von Joseph Goebbels...".

Bitte weiterlesen auf: www.welt.de/politik/deutschland/article148224504/AfD-leidet-an-erfolgreichem-Rechtsaussen-Bjoern-Hoecke.html


Und wenns nicht so krass wäre, hätte ich wohl noch drüber gelacht:
Aus: heute-show, "Bernd Höckes Buttenrede":
www.heute-show.de/zdf/artikel/134522/bernd-hockes-buttenrede.html


Und auch das brauchten die Machern, von der heute-show nur auf Ihre Seite zu stellen:
"Einblicke in die Freizeitgestaltung von AfD-Politikern":

Eine gute Freundin von der AfD hat zwei Tickets für Elton John in Köln, um gegen Schwule zu hetzen.
Zeitgleich muss sie beim Zentralrat der Muslime gegen den Islam aufstacheln.
Frage an alle: Hat jemand Interesse am Montag gegen Moslems zu pöbeln?

www.heute-show.de/zdf/artikel/135158/einblicke-in-die-freizeitgestaltung-von-afd-politikern.html

Das ist doch einfach nur krass!

Und wird am Dienstag für die AFD vor den Arkaden "Schloss" auftreten- da wird er sich bestimmt, wie Hitler damals fühlen als er dort sprach...krass!








[/size]
Letzte Änderung: 7 Jahre 8 Monate her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar
  • Besucher
  • Besucher
7 Jahre 8 Monate her - 7 Jahre 8 Monate her #11233 von Nachtschatten

"AfD-Wahlkampfauftakt unter Polizeischutz", NDR, "Aktuell" - 10.08.2016 14:00 Uhr:
www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Proteste-bei-AfD-Wahlkampfauftakt-in-Braunschweig,afd736.html

Armin Paul Hampel (AFD Niedersachsen) beschreibt den rechtsradikalen Höcke, als national liberalen Afdler!
Ich denke, die AfDler glauben das Mittlerweile selber!

Das ist nicht liberal, das extrem Rechts!


Das zeigt auch das einige von den JNler vor Ort waren, die Höcke unterstützenswert finden:

www.news38.de/braunschweig/article208032307/AfD-Kundgebung-in-Braunschweig-800-demonstrieren-dagegen.html?asdkljfhajklh=%2F%3Fklj%3Cdhfjkladhkl


Klartext stellte dazu ein Link von recherche38 hier ein:

Erhält die AfD Braunschweig Unterstützung für den Wahlantritt durch Neonazis?

Wie eng sind eigentlich die Netzwerke zwischen der AfD-Jugend "Junge Alternative" im Bezirk Braunschweig, der extrem rechten "Identitären Bewegung" und der "JN Braunschweig"?

Ein Artikel bei recherche38.info gibt einen kleinen Einblick:
recherche38.info/2016/07/25/rechte-allianzen-jn-aktivist-sammelt-unterstuetzungsunterschriften-fuer-den-wahlantritt-der-afd/



"Straßenwahlkampf der AfD", unser38, Marion Korth und Andreas Konrad:
www.unser38.de/braunschweig-innenstadt/politisches/strassenwahlkampf-der-afd-d17408.html


"Höcke und Hampel mobilisieren 140 AFD-Anhänger", 9. August 2016 von Robert Braumann, regionalbraunschweig:
regionalbraunschweig.de/hoecke-und-hampel-mobilisieren-140-afd-anhaenger/


"AFD-Kundgebung von breitem Protest begleitet", 9. August 2016 von Robert Braumann, regionalbraunschweig:
regionalbraunschweig.de/afd-kundgebung-von-breitem-protest-begleitet/


Und wer zahlt kann auch bei Braunschweiger Zeitung etwas lesen.
"Pfiffe und Trommeln gegen AfD-Auftritt", Braunschweiger Zeitung:
www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Braunschweig/pfiffe-und-trommeln-gegen-afd-auftritt-id2392804.html




[/size]
Letzte Änderung: 7 Jahre 8 Monate her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar
  • Besucher
  • Besucher
7 Jahre 8 Monate her - 7 Jahre 8 Monate her #11234 von Nachtschatten

Und wer Samstag, noch nichts vor hat, kann um 18.00 Uhr nochmal Flagge zeigen:

Für kommenden Samstag den 13.08. hat der AfD Kreisverband Goslar eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit Frauke Petry, die bundesweites Aufsehen durch die Forderung nach einem Schießbefehl an deutschen Grenzen erlangt hat, im Lindenhof in Goslar angekündigt.

Nachdem bereits gestern rund 800 Personen in Braunschweig gegen den Wahlkampfauftakt der rechtspopulistischen AfD protestiert haben, ist auch für Samstag bereits eine Gegenkundgebung ab 18 Uhr am Osterfeld in Hör- und Sichtweite zur AfD-Veranstaltung angemeldet.

Beteiligt euch an den Gegenprotesten und lasst uns gemeinsam ein deutliches Zeichen gegen Rechtspopulismus und stumpfe rassistische Hetze setzen!

Mehr auf: de-de.facebook.com/bgr.braunschweig


Und wer zahlt kann auch folgendes Lesen:
"Petry-Auftritt in Goslar sorgt für Wirbel", Braunschweiger Zeitung:

"...Goslar Die AfD-Chefin spricht am Samstag im Lindenhof. Eine Gegendemo ist angekündigt.
Lindenhof-Betreiber spricht von einem „ganz normalen Geschäft“...".

www.braunschweiger-zeitung.de/incoming/petry-auftritt-in-goslar-sorgt-fuer-wirbel-id2393338.html




[/size]
Letzte Änderung: 7 Jahre 8 Monate her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar
  • Besucher
  • Besucher
7 Jahre 8 Monate her - 7 Jahre 8 Monate her #11236 von Nachtschatten

Video von MrMaxismo:

Björn Höcke (AfD) wird durch Ali Idris - Sohn syrischer Flüchtlinge - inhaltlich widerlegt



Und wer noch einen Kommentar machen möchte, kann es gerne auch hier machen:
"Meine Familie und ich sind eines von viele Beispielen, von dem die ‪AfD‬ aber nicht wissen will":
www.unser38.de/braunschweig-innenstadt/politisches/meine-familie-und-ich-sind-eines-von-viele-beispielen-von-dem-die-afd-aber-nicht-wissen-will-d17422.html


Ein wenig abgewandeltes Thema, aber derselbe Hintergrund:
"Heute: BRAGIDA in Braunschweig"
www.unser38.de/braunschweig-innenstadt/politisches/pegida-quo-vadis-heute-bragida-in-braunschweig-d17423.html


Letzte Änderung: 7 Jahre 8 Monate her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.324 Sekunden

Suche

Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.