Text Size

Bürgerinitiative Strahlenschutz (BISS) e.V.

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
6 Jahre 7 Monate her #10391 von Nachtschatten
Zu dem Bild, von der BISS e.V. Veranstaltung in Berlin (siehe vorangegangenen Kommentar):

Das Gebäude im Hintergrund, rechts, ist das gerade neu erbaute Firmengebäude von Eckert&Ziegler auf den Institutsgelände in Berlin!

Es befindet sich gleich nach den Pförterhäuschen, etwas nach hinten versetzt.

Das halbrunde aus dem Gebäude heraus herausragene Büro, oberhalb des Gebäudes, ist das von Hr. Eckert!

Das sagt schon alles- oder?





Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
6 Jahre 7 Monate her - 6 Jahre 7 Monate her #10392 von Nachtschatten

Ich werde hingehen, weil ich gerne zu der Aktion in Berlin, mehr Wissen möchte.

Insbesodere was Sie, Hr. Eckert und den Vorstand von Eckert&Ziegeler, vor den dort versammelten Aktionären gefragt haben!


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde,


die Bürgerinitiative Strahlenschutz (BISS) e.V. lädt herzlich zum nächsten Treffen ein: Dienstag, 9. Juni 2015, 19 Uhr, Gemeinschaftshaus Wenden, Veltenhöfer Str. 3 (über der Post) , BS­-Wenden.

Themen:

* Kurzberichte
- Übergabe der NaPro-Einwendungen am 28.5. in Berlin

* Berichte aus den Arbeitsgruppen


* kurze Nachbesprechung der Aktion am 3.6. in Berlin

- siehe auch www.biss-braunschweig.de/?p=8792

* rechtliche Schritte und Auseinandersetzungen

- Anträge und Genehmigungen, Gutachten

* Rat und Verwaltung der Stadt Braunschweig
- Bericht von der Ratssitzung am 2.6.
- Verwaltungsausschuss am 23.6., Bezirksrat am 30.6.
- Bebauungsplan

* Kontakte auf Landesebene


* nächstes BZ-Leserforum Ende Juni

* BISS-Aktionen im Juni

- Sonntagsspaziergang am 14.6.
- Fahrradrundfahrt am 28.6.

* Regionalkonferenz Braunschweiger Land am 17.06.

- Vorbereitung: gemeinsame Themen, Diskussionen

* Schaukasten / Wagen
- Info-Tafeln

* Verschiedenes / Termine
- Mi. 17.6., 19 Uhr: Regionalkonferenz Braunschweiger Land in
St. Thomas-Gemeinde, Wolfenbüttel
- Di. 30.6. Bezirksrat

Mit freundlichen Grüßen,
Bürgerinitiative Strahlenschutz (BISS) e.V.

www.BISS-Braunschweig.de

Der vorangegangene Text, kam über den Newsletter der BISS e.V., den jeder kostenlos abonieren kann.




[/size]
Letzte Änderung: 6 Jahre 7 Monate her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
6 Jahre 7 Monate her - 6 Jahre 7 Monate her #10433 von Nachtschatten
Unglaublich: Der Zaun wird gebaut und die ersten BISS'ler haben den Bau am Gieselweg verhindert.

Aber jetzt wird Mittellandkanal weiter gebaut!

Der Stadtbaurat Herr Leuer wurde angefragt, wusste aber nichts davon, dass Eckert & Ziegler eine Baugenehmigung zum Bau des Zaunes um das Gelände bekommen haben könnte.

Fehlende Genehmigingen der Firma werden bei der Stadt einfach hingenommen!
Wo leben wir hier eigentlich?
Diese Firma schert sich einen Dreck um Amtliche Genehmigungen und diese Firma, sollen wir laut Hr. Leuer einen Vertrauensvorschuß einräumen!

Nein, Hr. Leuer und Liebe anderen von Rat der Stadt Braunschweig, diese Firma verdient kein Vertrauen und man braucht man keinen Vertrauen entgegen zu bringen, da sie mit Atommüll handelt!

Sie lügen uns Bürger, seid dem Beginn der Diskussion, über die Firma Eckert und Ziegler/Nulitec an.


Danke an die BISS e.V. Mitglieder das Ihr die vielleicht illegale Veränderung, durch die Firma verhindert habt!
Ihr habt meinen aufrichtigen und tiefen Respekt!





Letzte Änderung: 6 Jahre 7 Monate her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
6 Jahre 7 Monate her - 6 Jahre 7 Monate her #10434 von Nachtschatten
Ja, der Zaun wird gebaut.

Ja, es gibt laut Aussage des Stadtbaurates Herrn Leuer keine Baugenehmigung.


Ja, eine spontane Demonstration der BISS ist angemeldet.

Ja, die BISS und die BIBS und die Polizei wollen den Bau verhindern.


ABER, Eckert & Ziegler bauen weiter.



Wer Zeit hat, sollte vorbei kommen und Fotos machen ....

Weitere Informationen folgen ....



Mit freundlichen Grüßen

Peter Meyer



Weiter Informationen kann jeder über den Infomailverteiler der BISS e.V. bekommen- ich geh jetzt los zur Demo....


Letzte Änderung: 6 Jahre 7 Monate her von Nachtschatten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rosenbaum
  • Rosenbaums Avatar
  • Besucher
  • Besucher
6 Jahre 7 Monate her - 6 Jahre 7 Monate her #10435 von Rosenbaum
Mittags gegen 12 Uhr wußte der Baudezernent Leuer noch von nichts... gegen 15 Uhr gibt er dann der Polizei grünes Licht - der Zaunbau, ja das sei so in Ordnung, weil das gar nicht der eigentlich beantragte Zaun sei, sondern ein ganz anderer, viel kleinerer, wofür es keiner Baugenehmigung bedürfe.

Über oder unter 2 Meter

Was soll man dazu nun noch sagen?
Wieder einmal ein Winkelzug von Eckert&Ziegler, frech und ungeniert gegenüber Öffentlichkeit und Anwohnern.

Zaunbau unter Polizeischutz

Der Bau des Zaunes soll nun unter Polizeischutz durchgesetzt werden, sogar von Bereitschaftspolizei war heute die Rede - als Drohung, falls die Blockaden durch Demonstranten stattfänden.

Ob damit die Verträglichkeit in Thune verbessert wird, darf bezweifelt werden.
Letzte Änderung: 6 Jahre 7 Monate her von Rosenbaum.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nachtschatten
  • Nachtschattens Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
6 Jahre 7 Monate her #10436 von Nachtschatten
Braunschweigheute, "Eckert & Ziegler sollen Zaunbau begonnen haben", geschrieben von Sina Rühland:
regionalbraunschweig.de/eckert-ziegler-sollen-zaunbau-begonnen-haben/

Aus der PM von EZN:

"...Die zuständigen Behörden haben im Zusammenhang mit den nuklearmedizinischen Betrieben in Braunschweig Thune immer nachgewiesen, dass die vorgeschriebenen Grenzwerte eingehalten werden und keine Gesundheitsgefahr für die Bevölkerung besteht. Eckert & Ziegler fokussiert sich in Braunschweig auf Medizin- und Pharmatechnik und beabsichtigt nicht, das Entsorgungsgeschäft in Thune auszubauen....".


Diese Firma hat exorbitante Strahlenumgangsgenehmigungen von dem Gewerbe Aufsichts Amt (GAA) geschenkt bekommen.
Niemand weiß auf welcher Grundlage diese Vergeben worden ist.
Das sie dann, damit prahlen, das sie die Grenzwerte einhalten, ist eine unglaubliche Frechheit!
An einer Meßstelle liegt der Meßwert doppelt so hoch, wie bei Zwischlager Gorleben!

Und die sind nur noch mit "Castor Tetris" im gesetzlichen Rahmen!
Castor Tetris: stark Strahlende Container, werden hinter Schwachstrahler gestellt- dann wird aussen gemessen.

Das EZN dann noch sagt, sie wollen doch kein Atommüll,- schrott volumen verkleinerung machen, ist ein absoluter Hohn.
Sie haben schon das Patent auf die sog. Konrad Container!
Und Hr. Eckert hat selber, bei einem der letzten Ationärsversammlung dargestellt, wie die Firma/er den Volumen verkleinerten Atommüll,-schrott von Thune, in den KONRAD Containern, nach Bleckenstedt verfrachten will!

Das grenzt schon an Gehirnwäsche!
Aber auch wenn es 100 mal wiederholt wird, es stimmt nicht!

Die einzigen, die Blauäugig durch die Welt laufen sind die CDU/SPD und Teile der Grünen und ein Stadtbaurat mit Namen: Hr. Leuer.
Wie lange können sie noch Ihre grauen Zellen + Verstand, vor den von der BISS e.V. vorgebrachte und belegten Fakten verschließen?

Bis alles zu spät ist- hoffentlich nicht!

Übrigens für alle die immer noch nicht glauben, was die BISS so rausgearbeitet hat:
Es gibt in Thune, z.Z. günstige Einfamilienhäuser zu kaufen :unsure:.






[/size]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Rosenbaum
Ladezeit der Seite: 0.210 Sekunden

Suche

Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.