Text Size

Braunschweiger Witz

  • Ulenspiegel
  • Ulenspiegels Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
12 Jahre 8 Monate her #783 von Ulenspiegel
Witz des Tages...

AKW Stade


AKW Grohnde

AKW Brunsbüttel

"Braunschweig ist nicht die Mülltonne der Region",

Zitat der FDP-Ratsherrin Juliane Lehmann...
newsclick


AKW Unterweser


AKW Emsland

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ulenspiegel
  • Ulenspiegels Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
12 Jahre 8 Monate her #784 von Ulenspiegel
AIRBÜSchen und andere Luftnummern



Aus dem Weblog von Reinhard Hoffer:

Hoffmanns Sekretärin:

"Hier ist jemand von der DLR am Apparat, Airbus erlaubt keine Manipulationen am hiesigen Großflugzeug, deshalb sei die Landebahnverlängerung überflüssig, man habe bereits ein kleineres Flugzeug bestellt…"

hoffer.wordpress.com/2010/01/26/unfahigkeit-heute-oberburgermeister-hoffmann-kompetent/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ulenspiegel
  • Ulenspiegels Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
12 Jahre 8 Monate her - 12 Jahre 8 Monate her #801 von Ulenspiegel
Braunschweig - die Klimaschutz-Stadt
Nun wissen's alle, auch die, die gerade im Querumer "Hainchen" unterwegs sind und die zahlreichen abgeholzten klimaschützenden Bäume am Waldboden liegend sehen. Braunschweig ist DIE Stadt des Klimaschutzes schlechthin!

Braunschweig - die klimabewusste Stadt schlechthin
"Es hat sich herumgesprochen, dass wir eine klimabewusste Stadt sind."
Oberbürgermeister Gert Hoffmann
newsclick



Braunschweiger Klimaschutz - ein großer Erfolg!

Natürlich bewertete der OB die Auszeichnung als "großen Erfolg" und mehr noch für das 2007 aufgelegte Umweltprogramm. Der Ausbau der Fahrradwege, die flächendeckende Versorgung mit Fernwärme in der Innenstadt und die Modernisierung der städtischen Fahrzeugflotte mit abgasarmer Technik seien Projekte, die jetzt zum Tragen kämen. Über die Waldvernichtung an anderer Stelle unserer Klimastadt, die täglich in der Presse und rundum im Netz bekannt wird, verliert der sonst wenig Informierte, jedoch kein Wort!

Noch'n Etikett
Sogar der Bundesumweltminister Röttgen (CDU) und Parteifreund Hoffmanns zeichnet Braunschweig für Klimaschutz aus. Die Stadt gilt nun als Klimaschutz-Stadt. Als Preis gibt es eine vom Ministerium finanzierte Werbe-Kampagne, mit der Autofahrer in der Stadt demnächst dazu ermuntert werden, für Kurzstrecken auf den Wagen zu verzichten, während diese dann die für die Startbahnverlängerung gesperrte Grassfelder Straße dann klimaschützend sowie zeit- und benzinsparend in einem großen Bogen umfahren können.

Ausgewählt wurde Braunschweig aber auch, weil sich das Umweltministerium in Braunschweig einen besonders kräftigen Effekt seiner Klima-Kampagne verspricht – der Anteil des Autoverkehrs in der Stadt sei vergleichsweise groß, damit gebe es auch ein "hohes Verlagerungspotenzial", erklärte das Ministerium bei der Präsentation in Berlin, vielleicht sollen darum demnächst Waggumer, Querumer und umliegende Dörfler aus der Klimaschutz-Stadt ferngehalten werden?

Kopf an, Leute!
Die Kampagne trägt den tollen Namen "Kopf an: Motor aus" und wird im Frühjahr in fünf Städten, darunter auch unsere – mit Großflächenplakaten, Anzeigen, Kino- und Hörfunkspots starten. Der Schilderwald wächst, der Querumer fällt. Bäume zu Schildern! - so die offensichtliche Devise. Kopf an, Leute, Motorsägen aus! Das wäre nun mal ein echter Beitrag zum Braunschweiger Klimaschutz...

meint
Letzte Änderung: 12 Jahre 8 Monate her von Ulenspiegel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • bruno
  • brunos Avatar
  • Besucher
  • Besucher
12 Jahre 8 Monate her - 12 Jahre 8 Monate her #802 von bruno
Ulenspiegel schrieb:


Braunschweig - die klimabewusste Stadt schlechthin
"Es hat sich herumgesprochen, dass wir eine klimabewusste Stadt sind."
Oberbürgermeister Gert Hoffmann
newsclick




Natürlich bewertete der OB die Auszeichnung als "großen Erfolg" und ...


Bestätigt wurde, dass die Stadt dafür ein Preisgeld im Gegenwert von rd. 200.000 € erhält.

Unbestätigt ist die Meldung, dass die Stadt das Preisgeld für die Anschaffung eines Harvesters verwenden will
:blush:
Letzte Änderung: 12 Jahre 8 Monate her von bruno.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ulenspiegel
  • Ulenspiegels Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
12 Jahre 8 Monate her #888 von Ulenspiegel
Vorsicht - Anzeige!
______________________________________________________________________

Nabu, VWIR können das - Waldvernichten mit Umweltpreisen


Nutzfahrzeug im Einsatz



Quelle: nB v. 27.01.2010, Seite 10

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ulenspiegel
  • Ulenspiegels Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
12 Jahre 8 Monate her #890 von Ulenspiegel
Braunschweig wachstümelt ein wenig - Pressemärchen vom Wachstum
In beiden Braunschweiger "Presseorganen" (BZ und nB) ist man voll des Lobes: "Braunschweig wächst gegen den Trend" - [b "]Stadt wächst entgegen dem Trend" [/b]

;) Die nB zeigt dazu ein vielsagendes Foto vom Missstand des hiesigen ALBA-"Winterdienstes", vielleicht meint sie ja auch das Schneewachstum?




In beiden "Organen" behauptet man einmütig, dass das Braunschweiger Wachstumswunder offensichtlich nur unserem rührigen OB zu verdanken ist, bezieht sich zudem auf seine Hinweise, dass während der Regierungsjahre vor der Regentschaft Hoffmanns sogar zur "Schrumpfung" gekommen sei.

Dabei hätten die investigativen "Journalisten" beider Blätter bei ihrer Recherche noch nicht mal vom warmen Sessel erheben müssen, bei Wikipedia wurde bereits eine Vergleichsliste deutscher Städte erarbeitet und macht deutlich:

Wachstum ist Trend bei allen deutschen Großstädten - auch ohne Hoffmanns Zutun
Der übliche Trend infolge der Arbeitsaufnahme vom Land in die Stadt zu ziehen, wird hierbei bei allen deutschen Großstädten deutlich, also völlig normal und nicht unbedingt einer Großtat eines einzelnen Oberbürgermeisters zu werten.

Braunschweig wachstümelt eher
Hinzu kommt noch, dass gerade unsere Stadt mit 0,01 Prozent "Wachstümchen" deutlich hinter den Wachstumsraten anderer vergleichbarer Städte zurückliegt, wenn man die Quoten der Liste im einzelnen vergleicht.

Hat dann etwa unser OB doch nicht genügend getan?

Abgeschrieben und ungeprüft
Weshalb aber, so mag man sich fragen, plappert und schreibt man einfach die parteipolitischen Schlüsse des OBs nach und vergleicht noch nicht mal aus vorhandenen und für jeden zugänglichen Quellen? -

Der Ausgewogenheithalber?! ...

fragt sich Ulensp¿egel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.204 Sekunden

Suche

Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.